loader

Haupt

Tropfen

Actovegin

Stoffwechselstörungen im menschlichen Körper führen häufig zu Gewebeschäden. Solche Verstöße sind mit Konsequenzen behaftet und können eine Reihe von Krankheiten hervorrufen. Das Medikament Actovegin, eines der häufigsten Medikamente in verschiedenen Bereichen der Medizin. Das Medikament hat die Fähigkeit, beschädigte Zellen wiederherzustellen, Stoffwechselprozesse zu verbessern. Anweisungen zur Verwendung des Arzneimittels ermöglichen es Ihnen, sich mit dem Arzneimittel vertraut zu machen. Es kann jedoch nur nach Anweisung eines Arztes eingenommen werden.

Darreichungsform

Actovegin ist in verschiedenen pharmazeutischen Formen erhältlich: Ampullen zur Injektion, Salbe, Gel oder Tabletten. In diesem Artikel betrachten wir ein Medikament in Form einer Lösung für die intramuskuläre oder intravenöse Injektion. Vor dem Kauf eines Arzneimittels ist es wichtig, auf die Dosis zu achten.

  1. Jeweils 0,4 mg, 5 Ampullen in einer Packung mit 10 ml;
  2. 200 mg Lösung, 5 ml Ampullen Nr. 5;
  3. Jeweils 80 mg, Ampullen Nr. 25, 2 ml.

Beschreibung und Zusammensetzung

Actovegin ist ein Medikament mit einem breiten Spektrum an antihypoxischen und antioxidativen Wirkungen. Das Grundprinzip der Wirkung des Arzneimittels basiert auf der Geweberegeneration. Das Medikament verbessert die Durchblutung, versorgt das Gehirngewebe mit der notwendigen Menge an Sauerstoff und anderen nützlichen Komponenten. Actovegin kann bei der komplexen Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt werden. Das Medikament versorgt den Körper mit lebenswichtigen Bestandteilen und wird häufig zur komplexen Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten bei Erwachsenen und Kindern sowie bei schwangeren Frauen eingesetzt.

Die aktive Komponente des Arzneimittels ist ein deproteinisiertes Hämoderivat aus 50 mg Kälberblut sowie Hilfskomponenten, einschließlich Natriumchlorid, Wasser zur Injektion.

Pharmakologische Gruppe

Actovegin in Ampullen aktiviert Stoffwechselprozesse, erhöht den Transport und die Akkumulation von Glukose zum Gehirn. Das Medikament stellt die Konzentration der Aminosäuren wieder her, ADP, ATP stimuliert die Verwendung von Glucose. Die Verwendung des Arzneimittels stabilisiert Plasmamembranen und verbessert die Energiebilanz in Geweben.

Die antihypoxische Wirkung des Arzneimittels tritt innerhalb von 30 Minuten nach der parenteralen Verabreichung auf und dauert 3 bis 6 Stunden. Actovegin hat die Fähigkeit, Gewebe auf intrazellulärer Ebene zu heilen und die Blutversorgung der Gehirnstrukturen zu verbessern. Das Wirkprinzip des Arzneimittels erhöht die Resistenz von Geweben und inneren Organen gegen Sauerstoffmangel. Der breite Wirkungsmechanismus des Arzneimittels ermöglicht seine Verwendung in verschiedenen Bereichen der Medizin, aber am häufigsten wird dieses Arzneimittel in der Neurologie und Kardiologie bei der komplexen Behandlung einer großen Anzahl von Krankheiten verschrieben.

Actovegin gehört zu Mehrkomponentenpräparaten, die verschiedene Verbindungen enthalten, die sich positiv auf den menschlichen Körper auswirken. Das Medikament ist seit mehr als 10 Jahren auf dem Markt und wird häufig zur Behandlung von Krankheiten eingesetzt, die mit Stoffwechselstörungen einhergehen.

Anwendungshinweise

Die Anweisungen für das Medikament enthalten eine ziemlich große Liste von Krankheiten und Zuständen, für die das Medikament verwendet werden kann. Actovegin-Injektionen werden häufig bei der komplexen Therapie von Krankheiten bei Kindern und Erwachsenen eingesetzt.

für Erwachsene

Indikationen für Actovegin-Injektionen können die folgenden Krankheiten und Zustände sein:

  • hämorrhagischer Schlaganfall;
  • Enzephalopathie unterschiedlicher Ätiologie;
  • Störungen in der Arbeit von venösem, peripherem oder arteriellem Blut;
  • ischämischer Schlaganfall;
  • Stoffwechselstörungen des Gehirns;
  • Schädel-Hirn-Trauma;
  • Angiopathie;
  • Schädigung der Hornhaut des Auges verschiedener Ätiologien;
  • brennt bis zu 3 Grad;
  • trophische Hautläsionen;
  • schwer zu behandelnde Wunden;
  • Hautgeschwüre;
  • Dekubitus.

für Kinder

In der Pädiatrie wird Actovegin am häufigsten bei Neugeborenen mit Gehirnhypoxie angewendet. Das Medikament kann ab den ersten Lebenstagen eines Kindes in einer akuten Phase angewendet werden. Die Hauptindikation für die Verwendung des Arzneimittels ist:

  • vorgeburtliche Hypoxie;
  • TBI während der Geburt;
  • brennt.

Indikationen für die Anwendung sind postpartale Verletzungen bei einem Kind, zerebrovaskuläre Unfälle und andere schwerwiegende Erkrankungen..

für schwangere Frauen und während der Stillzeit

Actovegin kann während der Schwangerschaft angewendet werden, jedoch mit Vorsicht und unter strenger ärztlicher Aufsicht. Das Medikament gilt als sehr sicher für den Fötus und die Frau selbst. Es wird häufig für die folgenden Bedingungen verwendet:

  • Verletzung der Blutversorgung der Plazenta;
  • Unterentwicklung der Plazenta;
  • Diabetes Typ I oder II;
  • Hypertonizität der Arterien;
  • Rh-Faktor-Konflikt zwischen dem Blut des Fötus und der Mutter;
  • Sauerstoffmangel der Plazenta und des Embryos.

Actovegin-Injektionen können schwangeren Frauen und als Prophylaxe bei Vorgeburten einer Frühgeburt verschrieben werden. Während des Stillens empfehlen viele Ärzte die Verwendung des Arzneimittels nicht.

Kontraindikationen

Actovegin bezieht sich auf physiologische Medikamente, daher war die einzige Kontraindikation eine verstärkte Reaktion des Körpers.

Anwendungen und Dosierungen

Actovegin-Lösung ist zur intraarteriellen, intramuskulären, intravenösen Verabreichung vorgesehen. Bei Bedarf wird das Medikament in Form von Infusionen (Infusionen) in das Gefäßbett injiziert. Trotz der guten Verträglichkeit des Arzneimittels sollte vor der Anwendung ein Empfindlichkeitstest durchgeführt werden..

Für Erwachsene

Gemäß den Anweisungen für das Medikament wird die Actovegin-Lösung für jeden Patienten individuell verschrieben, abhängig von der diagnostizierten Diagnose, dem Alter des Patienten und dem Verabreichungsweg.

  1. Bei intravenöser Verabreichung wird das Arzneimittel mit 5% iger Glucoselösung oder 0,9% igem Natriumchlorid verdünnt. Die tägliche Dosis sollte 2000 mg pro ¼ Liter Lösung nicht überschreiten.
  2. Bei intramuskulärer Verabreichung beträgt die Dosierung nicht mehr als 5 ml pro Tag.
  3. Die intraarterielle Arzneimittelverabreichung variiert zwischen 5 und 20 ml pro Tag.

Die Behandlung mit Actovegin reicht von 10 Tagen bis zu mehreren Wochen oder Monaten.

Für Kinder

Die tägliche Dosis des Arzneimittels wird intramuskulär mit 0,4 bis 0,5 ml pro 1 kg Körpergewicht berechnet. Die Behandlung mit Actovegin erhöht und verbessert die Prognose für die Genesung signifikant.

Für schwangere Frauen und während der Stillzeit

Bei schwangeren Frauen wird die Dosis des Arzneimittels vom Arzt für jede Patientin individuell festgelegt..

Nach dem Auftragen der Injektionen tritt der Effekt nicht so schnell auf. Der positive Effekt der Einnahme kann frühestens nach 1 Woche auftreten und hält mehrere Monate an.

Nebenwirkungen

Das Medikament ist gut verträglich, aber in seltenen Fällen können nach der Verabreichung des Medikaments Nebenwirkungen des Körpers auftreten:

  1. anaphylaktische Reaktionen;
  2. Schmerzen im Bereich der Injektion;
  3. Kopfschmerzen;
  4. dyspeptische Symptome;
  5. Tachykardie;
  6. Hautausschlag am Körper;
  7. erhöhte Erregung;
  8. Atembeschwerden;
  9. Atembeschwerden;

Das Medikament hat keine toxische Wirkung auf den Körper, macht nicht süchtig. Wenn der Patient eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Actovegin aufweist, kann der Arzt Arzneimittelanaloga verschreiben. Das nächste Analogon des Arzneimittels ist Solcoseryl.

Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln

Das Medikament wird oft mit anderen Medikamenten kombiniert. Es liegen keine Daten zur Inkompatibilität von Arzneimitteln vor.

Die Bewertungen der Ärzte sowie der Patienten selbst, die Actovegin behandelt haben, sind sehr positiv. Viele Menschen bemerken die hohe Effizienz und gute Verträglichkeit des Arzneimittels nach mehrtägiger Anwendung. Die Lösung für Injektionen wird am besten in einer stationären Umgebung verwendet, kann jedoch ambulant angewendet werden, und nur ein Arzt mit umfassender Erfahrung kann das Medikament verabreichen.

spezielle Anweisungen

Actovegin-Lösung gehört zu Bluthochdruck, daher sollte bei intramuskulärer Verabreichung die Dosis 5 ml nicht überschreiten. Vor der Verwendung des Arzneimittels muss ein Empfindlichkeitstest durchgeführt werden. Um einen Test durchzuführen, reicht es aus, 1 ml der Lösung intramuskulär zu injizieren und dann die Reaktion zu beobachten. Bei der Verwendung des Arzneimittels müssen die Dosen genau eingehalten werden. Injektionen müssen in einem Krankenhaus unter Aufsicht eines Arztes angewendet werden.

Überdosis

Fälle von Überdosierung wurden nicht registriert. Wenn jedoch die empfohlene Dosis des Arzneimittels nicht eingehalten wird, steigt das Risiko von Nebenwirkungen..

Lagerbedingungen

Das Medikament sollte an einem trockenen, dunklen Ort gelagert werden. Die Lagertemperatur beträgt 18-25 ° C. In der Apotheke ist das Arzneimittel ohne ärztliche Verschreibung erhältlich..

Analoge

Actovegin ist ein Medikament, das die Geweberegeneration ermöglicht, keine vollwertigen Analoga in der Zusammensetzung aufweist und Wirkstoffe einer pharmakologischen Gruppe als Ersatzstoffe gelten.

Der Wirkstoff der Cerebrolysin-Zusammensetzung wird aus tierischen Produkten gewonnen. Die Zusammensetzung sorgt für Erholung und normalisiert die Funktion der Nervenzellen. Das Werkzeug wird nur in Form einer Injektionslösung hergestellt. Das Behandlungsschema wird individuell ausgewählt, um eine therapeutische Wirksamkeit zu erreichen, ist ein Verlauf von 4 Wochen erforderlich.

Cortexin wird in Form eines Pulvers hergestellt, das zur Herstellung einer Lösung zur intravenösen Verabreichung bestimmt ist. Entsprechend seiner pharmakologischen Zugehörigkeit gehört das Mittel zur Gruppe der nootropen Formulierungen. Das Tool stellt den normalen Verlauf der Ketten biochemischer Prozesse im menschlichen Körper wieder her. Die Machbarkeit der Anwendung in der pädiatrischen Praxis sowie während der Schwangerschaft und Stillzeit wird privat festgelegt. Oft wird das Mittel zur Anwendung nach TBI und Blutergüssen empfohlen..

Arzneimittelpreis

Die Kosten für Actovegin betragen durchschnittlich 1.084 Rubel. Die Preise reichen von 59 bis 2500 Rubel.

Actovegin ® (Actovegin ®)

Inhalt

  • 3D-Bilder
  • Komposition
  • pharmachologische Wirkung
  • Art der Verabreichung und Dosierung
  • Freigabe Formular
  • Hersteller
  • Abgabebedingungen von Apotheken
  • Lagerbedingungen des Arzneimittels Actovegin
  • Haltbarkeit der Droge Actovegin
  • Preise in Apotheken
  • Bewertungen

Pharmakologische Gruppen

  • Stimulans zur Geweberegeneration [Antihypoxantien und Antioxidantien]
  • Stimulator für die Geweberegeneration [Angioprotektoren und Mikrozirkulationskorrektoren]
  • Stimulans zur Geweberegeneration [Regenerationsmittel und Reparationsmittel]

Nosologische Klassifikation (ICD-10)

  • G63.2 Diabetische Polyneuropathie (E10-E14 + mit gemeinsamem vierten Zeichen.4)
  • I25.2 Nach einem Myokardinfarkt
  • I63 Hirninfarkt
  • I67.9 Zerebrovaskuläre Erkrankung, nicht spezifiziert
  • I69 Folgen zerebrovaskulärer Erkrankungen
  • I73.9Krankheit der peripheren Gefäßerkrankung, nicht spezifiziert
  • I79.2 Periphere Angiopathie bei anderswo klassifizierten Krankheiten
  • I87.2 Veneninsuffizienz (chronisch) (peripher)
  • I99 Andere und nicht näher bezeichnete Störungen des Kreislaufsystems
  • L58 Strahlungsdermatitis
  • L89 Dekubitalgeschwür
  • L98.4.2 * Trophisches Hautgeschwür
  • N30.4 Strahlenblasenentzündung
  • S06 Intrakranielle Verletzung
  • T14.1 Offene Wunde einer nicht näher bezeichneten Körperregion
  • T30 Thermische und chemische Verbrennungen, nicht spezifiziert
  • T79.3 Posttraumatische Wundinfektion, nicht anderweitig klassifiziert

3D-Bilder

Komposition

Injektion1 Ampere. (2 ml)
aktive Substanz:
Actovegin ® -Konzentrat (in Bezug auf trockenes deproteinisiertes Hämoderivat von Kälberblut) 180 mg
Hilfsstoff: Wasser zur Injektion - bis zu 2 ml
Injektion1 Ampere. (5 ml)
aktive Substanz:
Actovegin ® -Konzentrat (in Bezug auf trockenes deproteinisiertes Hämoderivat von Kälberblut) 1200 mg
Hilfsstoff: Wasser zur Injektion - bis zu 5 ml
Injektion1 Ampere. (10 ml)
aktive Substanz:
Actovegin ® -Konzentrat (in Bezug auf trockenes deproteinisiertes Hämoderivat von Kälberblut) 1400 mg
Hilfsstoff: Wasser zur Injektion - bis zu 10 ml
1 Actovegin®-Konzentrat enthält Natriumchlorid in Form von Natrium- und Chlorionen, die Bestandteile des Kälberblutes sind. Natriumchlorid wird während des Konzentratherstellungsprozesses nicht hinzugefügt oder entfernt. Der Natriumchloridgehalt beträgt ca. 53,6 mg (für 2 ml Ampullen), ca. 134 mg (für 5 ml Ampullen) und ca. 268 mg (für 10 ml Ampullen).

pharmachologische Wirkung

Art der Verabreichung und Dosierung

Intravenös, intravenös (auch in Form einer Infusion), intramuskulär.

Aufgrund der Möglichkeit anaphylaktischer Reaktionen wird empfohlen, vor Beginn der Infusion auf Überempfindlichkeit gegen das Arzneimittel zu testen.

Stoffwechsel- und Gefäßerkrankungen des Gehirns. 5-25 ml (200-1000 mg des Arzneimittels) pro Tag 2 Wochen lang intravenös täglich, gefolgt von einem Übergang zu einer Tablettenform.

Ischämischer Schlaganfall. 20-50 ml (800-2000 mg des Arzneimittels) in 200-300 ml 0,9% iger Natriumchloridlösung oder 5% iger Dextroselösung IV tropfen 1 Woche lang, dann - 10-20 ml (400-800 mg des Arzneimittels) ) intravenöser Tropf - 2 Wochen, gefolgt von einem Übergang zu einer Tablettenform.

Periphere (arterielle und venöse) Gefäßerkrankungen und ihre Folgen. 20-30 ml (800-1200 mg des Arzneimittels) in 200 ml 0,9% iger Natriumchloridlösung oder 5% iger Dextroselösung i / a oder i / v täglich für 4 Wochen.

Diabetische Polyneuropathie. 50 ml (2000 mg des Arzneimittels) pro Tag 3 Wochen lang intravenös, gefolgt vom Übergang zu einer Tablettenform - 2-3 Tabletten. 3 mal am Tag für mindestens 4-5 Monate.

Wunden heilen. 10 ml (400 mg des Arzneimittels) iv oder 5 ml / m täglich oder 3-4 mal pro Woche, je nach Heilungsprozess. Mögliche kombinierte Anwendung mit Darreichungsformen von Actovegin ® zur äußerlichen Anwendung.

Vorbeugung und Behandlung von Strahlenschäden an Haut und Schleimhäuten während der Strahlentherapie. Die durchschnittliche Dosis beträgt 5 ml (200 mg) iv täglich während der Pausen der Strahlenexposition.

Strahlenzystitis. Transurethrale, täglich 10 ml Injektionslösung (400 mg des Arzneimittels) in Kombination mit einer Antibiotikatherapie. Injektionsrate - ca. 2 ml / min.

Die Dauer des Behandlungsverlaufs wird individuell nach den Symptomen und der Schwere der Erkrankung bestimmt..

Anleitung zur Verwendung von Ampullen mit Haltepunkt

1. Positionieren Sie die Spitze der Ampulle mit der Bruchstelle nach oben.

2. Klopfen Sie vorsichtig mit Ihrem Finger und schütteln Sie die Ampulle. Lassen Sie die Lösung von der Spitze der Ampulle abfließen..

3. Brechen Sie die Spitze der Ampulle entlang des Haltepunkts ab, indem Sie sich von Ihnen entfernen.

Freigabe Formular

Injektionslösung, 40 mg / ml.

Bei Produktion und Verpackung bei der Takeda Austria GmbH, Österreich:

2, 5, 10 ml des Arzneimittels in farblosen Glasampullen mit Bruchstelle. 5 Ampere. in einer Kunststoff-Blisterstreifenverpackung. 1, 2 oder 5 Blisterpackungen in einem Karton. Auf die Packung sind transparente runde Schutzaufkleber mit holographischen Inschriften und Erstöffnungskontrolle geklebt.

Bei Produktion und / oder Verpackung bei Takeda Pharmaceuticals LLC, Russland:

2, 5, 10 ml des Arzneimittels in farblosen Glasampullen mit Bruchstelle. 5 Ampere. in einem Kunststoff-Blisterstreifen aus Polystyrolfolie oder PVC-Folie. 1, 2 oder 5 Blisterpackungen in einem Karton. Auf die Packung sind transparente runde Schutzaufkleber mit holographischen Inschriften und Erstöffnungskontrolle geklebt.

Hersteller

Hersteller / Verpacker / ausstellende Qualitätskontrolle: Takeda Austria GmbH, Österreich.

Kunst. Peter-Straße 25, 4020 Linz, Österreich.

"Takeda Austria GmbH, Österreich." St. Peter-Straße 25, 4020 Linz, Österreich.

Oder Takeda Pharmaceuticals LLC, 150066, Russland, Jaroslawl, st. Technoparkovaya, 9.

Tel.: (495) 933-55-11; Fax: (495) 502-16-25.

Oder ZAO PharmFirma Sotex. 141345, Russland, Region Moskau, Stadtteil Sergiev Posad, ländliche Siedlung Bereznyakovskoe, pos. Belikovo, 11.

Tel./Fax: (495) 956-29-30.

Juristische Person, in deren Namen die Registrierungsbescheinigung ausgestellt wurde: Takeda Pharmaceuticals LLC. 119048, Russland, Moskau, st. Usacheva, 2, p. 1.

Tel.: (495) 933-55-11; Fax: (495) 502-16-25.

[email protected], www.takeda.com.ru, www.actovegin.ru

Verbraucheransprüche sind an die Adresse der juristischen Person zu senden, in deren Namen die Registrierungsbescheinigung ausgestellt wurde: Takeda Pharmaceuticals LLC, Moskau, Russland.

Abgabebedingungen von Apotheken

Lagerbedingungen des Arzneimittels Actovegin ®

Von Kindern fern halten.

Haltbarkeit des Arzneimittels Actovegin ®

Injektionslösung 40 mg / ml - 5 Jahre.

Nicht nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum verwenden.

Actovegin in Moskau

Actovegin Gebrauchsanweisung

Preis für Actovegin ab 577,00 Rubel. in Moskau Sie können Actovegin in Nowosibirsk im Online-Shop Apteka.ru kaufen. Lieferung des Arzneimittels Actovegin an 647 Apotheken

Actovegin

Herstellername

Nypro Monterrey S.de C.V. de R.L..

EINZIGARTIGE Pharmazeutische Laboratorien

Globopharm Pharmacoit Products und Handelsgesell

Globopharm Pharmacotische Productions-und Handelsgez

Nycomed Austria GmbH

Nycomed Austria GmbH / Nycomed Distribution Sente, O.

Nycomed Austria GmbH / Sotex

Nycomed Austria GmbH / Takeda Pharmaceuticals, OOO

Nycomed GmbH (Zucker mit Zuckerüberzug - Haupt Pharma Berlin

Nycomed GmbH / PharmFirma Sotex, JSC

Nycomed Pharma AS / Nycomed Dania ApS

Takeda Austria GmbH

Takeda Austria GmbH / Takeda Pharmaceuticals, LLC

Takeda GmbH (mit Zucker überzogene Hauptpharma)

Takeda GmbH / PharmFirma Sotex, JSC

Takeda Pharmaceuticals, LLC

Ein Land

allgemeine Beschreibung

Ein Medikament, das den Stoffwechsel im Gewebe aktiviert, den Trophismus verbessert und den Regenerationsprozess stimuliert

Freigabeformular und Verpackung

10 - Flaschen dunkles Glas (1) - Packungen Pappe.

2 ml - Ampullen aus farblosem Glas (5) - konturierte Zellverpackung (1) - Kartonverpackungen.

2 ml - Ampullen aus farblosem Glas (5) - konturierte Zellpackungen (5) - Kartonpackungen.

20 g - Aluminium (1) - Pappkartons.

30 g - Aluminium (1) - Pappkartons.

50 g - Aluminium (1) - Pappkartons.

100 g - Aluminium (1) - Pappkartons

250 ml - Flaschen (1) - Kartonpackungen.

250 ml - Flaschen farbloses Glas (1) - Packungen Pappe.

250 ml - Flaschen farbloses Glas (1) - Packungen Pappe.

5 Ampullen à 10 ml pro Packung

5 Ampullen à 5 ml

50 - dunkle Glasflaschen (1) - Kartonpackungen

50 - dunkle Glasflaschen (1) - Kartonpackungen.

50 - dunkle Glasflaschen (1) - Kartonpackungen.

Injektionslösung, 2 ml in Ampulle - 25 Stück pro Packung.

Filmtabletten 200 mg - 50 Stück pro Packung.

Packung mit 10 Ampullen à 2 ml

Packung mit 10 Ampullen à 5 ml

Packung mit 25 Ampullen à 2 ml

Darreichungsform

Gel zur äußerlichen Anwendung 20% ​​homogen, farblos oder gelblich, transparent

Creme zur äußerlichen Anwendung 5% homogen, weiß.

Salbe zur äußerlichen Anwendung 5% homogen, weiß.

Infusionslösung (in 0,9% iger Natriumchloridlösung) transparent, farblos bis leicht gelb.

Die Infusionslösung in Dextroselösung ist klar, farblos bis leicht gelblich und praktisch frei von Partikeln.

Injektion

Die Injektionslösung ist klar, gelblich und praktisch frei von Partikeln

Die Injektionslösung ist klar, gelblich und praktisch frei von Partikeln.

Filmtabletten

Grünlich-gelbe Filmtabletten, rund, glänzend

Beschreibung

Antihypoxant ist ein Hämoderivat, das durch Dialyse und Ultrafiltration erhalten wird (Verbindungen mit einem Molekulargewicht von weniger als 5000 Dalton dringen ein)..

Es wirkt sich positiv auf den Transport und die Verwendung von Glukose aus, stimuliert den Sauerstoffverbrauch (was zur Stabilisierung der Plasmamembranen von Zellen während der Ischämie und zu einer Verringerung der Laktatbildung führt) und sorgt so für eine antihypoxische Wirkung.

Actovegin® erhöht die Konzentration von ATP, ADP, Phosphokreatin sowie Aminosäuren (Glutamat, Aspartat) und GABA.

Die Wirkung von Actovegin® auf die Assimilation und Nutzung von Sauerstoff sowie die insulinähnliche Aktivität mit Stimulierung des Glukosetransports und der Oxidation sind bei der Behandlung der diabetischen Polyneuropathie von Bedeutung..

Bei Patienten mit Diabetes mellitus und diabetischer Polyneuropathie reduziert Actovegin® zuverlässig die Symptome der Polyneuropathie (Stichschmerzen, Brennen, Parästhesien, Taubheitsgefühl der unteren Extremitäten). Sensibilitätsstörungen werden objektiv reduziert, das psychische Wohlbefinden der Patienten verbessert.

Die Wirkung von Actovegin beginnt sich spätestens 30 Minuten (10 bis 30 Minuten) nach der parenteralen Verabreichung zu manifestieren und erreicht im Durchschnitt nach 3 Stunden (2 bis 6 Stunden) ein Maximum..

Pharmokinetik

Mit pharmakokinetischen Methoden ist es unmöglich, die pharmakokinetischen Eigenschaften (Absorption, Verteilung, Ausscheidung) der aktiven Komponenten von Actovegin® zu untersuchen, da es nur aus physiologischen Komponenten besteht, die normalerweise im Körper vorhanden sind.

= Bisher wurde bei Patienten mit veränderter Pharmakokinetik (einschließlich Leber- oder Nierenversagen, altersbedingten Stoffwechselveränderungen aufgrund von Stoffwechselmerkmalen bei Neugeborenen) keine Abnahme der pharmakologischen Wirksamkeit von Hämoderivaten festgestellt..

Spezielle Bedingungen

Bei intramuskulärer Verabreichung langsam nicht mehr als 5 ml injizieren.

Aufgrund der Möglichkeit einer anaphylaktischen Reaktion wird empfohlen, eine Probeinjektion (2 ml intramuskulär) durchzuführen..

Es ist notwendig, aseptische Bedingungen einzuhalten, da Actovegin zur Injektion keine Konservierungsmittel enthält.

Die Injektionslösung hat einen leicht gelblichen Farbton. Die Farbintensität kann von Charge zu Charge variieren, abhängig von den Eigenschaften der verwendeten Ausgangsmaterialien, dies beeinträchtigt jedoch nicht die Aktivität des Arzneimittels oder seine Verträglichkeit..

Nach dem Öffnen der Ampulle kann die Lösung nicht gelagert und die gelagerte Lösung nicht verwendet werden..

Komposition

deproteiniertes Kälberblut-Hämoderivat 1 g

Hilfsstoffe: wasserfreie Dextrose zur parenteralen Anwendung (7,75 g / 250 ml), Natriumchlorid, Wasser d / i.

40 mg trockenes deproteiniertes Hämoderivat von Kälberblut als Wirkstoff;

Hilfsstoffe: Natriumchlorid, Wasser zur Injektion

deproteiniertes Hämoderivat aus Kälberblut 200 mg

Hilfsstoffe: Magnesiumstearat, Povidon K90, Talk, Cellulose.

Schalenzusammensetzung: Akaziengummi, Bergwachsglykol, Hypromellosephthalat, Diethylphthalat, Farbstoff Chinolingelb-Aluminiumlack, Macrogol 6000, Povidon K30, Saccharose, Talk, Titandioxid.

deproteiniertes Hämoderivat aus Kälberblut 40 mg

Hilfsstoffe: Natriumchlorid, Wasser d / i.

deproteiniertes Hämoderivat aus Kälberblut 40 mg

Hilfsstoffe: Natriumchlorid, Wasser d / i.

deproteiniertes Hämoderivat aus Kälberblut 200 mg

Hilfsstoffe: Magnesiumstearat, Povidon K90, Talk, Cellulose.

Schalenzusammensetzung: Akaziengummi, Bergwachsglykol, Hypromellosephthalat, Diethylphthalat, Farbstoff Chinolingelb-Aluminiumlack, Macrogol 6000, Povidon K30, Saccharose, Talk, Titandioxid.

Indikationen

Stoffwechsel- und Gefäßstörungen des Gehirns (akute und chronische Formen von Störungen des Gehirnkreislaufs, Demenz, traumatische Hirnverletzung);

Periphere (arterielle und venöse) Gefäßerkrankungen und ihre Folgen (Angiopathie, trophische Geschwüre);

Wundheilung (Geschwüre verschiedener Ursachen, trophische Störungen (Dekubitus), beeinträchtigte Wundheilungsprozesse);

Thermische und chemische Verbrennungen;

Strahlenschäden an Haut, Schleimhäuten, Strahlungsneuropathie.

Kontraindikationen

- dekompensierte Herzinsuffizienz;

- Flüssigkeitsretention im Körper;

- Überempfindlichkeit gegen Arzneimittelbestandteile;

- Überempfindlichkeit gegen ähnliche Medikamente.

Das Medikament sollte mit Vorsicht bei Hyperchlorämie und Hypernatriämie verschrieben werden..

Anwendungsmethoden

Nebenwirkungen

Allergische Reaktionen (z. B. Urtikaria, Ödeme, Drogenfieber) In solchen Fällen sollte die Behandlung mit ACTOVEGIN® abgebrochen werden. Führen Sie gegebenenfalls eine Standardtherapie für allergische Reaktionen (Antihistaminika und / oder Kortikosteroide) durch.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Eine Wechselwirkung des Arzneimittels Actovegin® wurde nicht nachgewiesen.

Um mögliche pharmazeutische Unverträglichkeiten zu vermeiden, wird jedoch nicht empfohlen, der Actovegin-Infusionslösung andere Arzneimittel zuzusetzen..

Überdosis

Informationen zur Überdosierung des Arzneimittels Actovegin® werden nicht bereitgestellt.

Lieferung der Bestellung in Moskau

Wenn Sie bei Apteka.RU bestellen, können Sie wählen, ob Sie zu einer für Sie geeigneten Apotheke in der Nähe Ihres Hauses oder auf dem Weg zur Arbeit geliefert werden möchten.

Alle Lieferstellen in Nowosibirsk - Apotheken

Actovegin Bewertungen

Nebenwirkungen von Actovegin

Nebenwirkungen von Actovegin manifestieren sich bei erhöhter individueller Empfindlichkeit gegenüber dem Hauptwirkstoff oder den Hilfskomponenten. Bei einigen Patienten treten allergische Reaktionen auf:

  • Nesselsucht;
  • Hautausschlag;
  • Quinckes Ödem;
  • Temperaturanstieg;
  • Jucken, Brennen;
  • Anaphylaktischer Schock.

In den Manipulationsräumen des Yusupov-Krankenhauses befindet sich ein Anti-Schock-Kit. Im Falle einer allergischen Reaktion werden die Patienten professionell medizinisch versorgt. Angesichts der Möglichkeit anaphylaktischer Reaktionen führen die Krankenschwestern vor Beginn der Therapie eine Testinjektion durch.

Mit der Entwicklung allergischer Reaktionen wird die Verabreichung von Actovegin gestoppt. Indikationen zufolge werden Antihistaminika oder Glucocorticoidhormone verabreicht. Bei schweren anaphylaktischen Reaktionen wird eine geeignete Notfalltherapie durchgeführt: intravenöse Plasmaersatzstoffe, hochdosierte Kortikosteroide, Katecholamine.

Wie lagere ich Actovegin? Gemäß den Anweisungen wird das Medikament im Yusupov-Krankenhaus an einem dunklen Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C gelagert. Die Haltbarkeit der Infusions- und Injektionslösung beträgt 5 Jahre, Tabletten 3 Jahre.

Polina Yurievna Vakhromeeva

Referenzliste

  • ICD-10 (Internationale Klassifikation von Krankheiten)
  • Jussupow-Krankenhaus
  • Badalyan L. O. Neuropathology. - M.: Education, 1982. - S. 307-308.
  • Bogolyubov, Medizinische Rehabilitation (Leitfaden, in 3 Bänden). // Moskau - Perm. - 1998.
  • Popov S. N. Körperliche Rehabilitation. 2005 - S. 608.

Unsere Spezialisten

Andrey Igorevich Volkov

Neurologe, Kandidat der medizinischen Wissenschaften

Daria Dmitrievna Eliseeva

Neurologe, Kandidat der medizinischen Wissenschaften

Tatiana Alexandrovna Kosova

Leiter der Abteilung für Rehabilitationsmedizin, Physiotherapeut, Neurologe, Reflexologe

Elena Gennadevna Petrova

Physiotherapeut, Kandidat der medizinischen Wissenschaften

Maxim Vladimirovich Chulkov

Physiotherapeut, Kinesitherapeut

Sergey Olegovich Molchanov

Physiotherapeut

Servicepreise * *

Name des DienstesDie Kosten
Beratung mit einem Rehabilitationstherapeuten (primär)Preis RUB 5.150.
Beratung mit einem Rehabilitationstherapeuten (sekundär)Preis 3 600 Rubel.
Umfassendes Schlaganfall-RehabilitationsprogrammPreis ab 14 839 RUR pro Tag
Umfassendes Rehabilitationsprogramm nach WirbelsäulenverletzungPreis ab 15 939 RUR pro Tag
Umfassendes Rehabilitationsprogramm für AlzheimerPreis ab 15 389 RUR pro Tag
Ein umfassendes Rehabilitationsprogramm für die Parkinson-KrankheitPreis ab 13 739 RUR pro Tag
Umfassendes Rehabilitationsprogramm für Multiple SklerosePreis ab 14 839 RUR pro Tag
MassotherapiePreis ab 2 200 Rubel.
Unterricht bei einem LogopädenPreis ab 3 410 RUR.
Einzelunterricht über psychologische soziale AnpassungPreis RUB 4.565.
AkupunktursitzungPreis RUB 4.290.

Wir arbeiten rund um die Uhr

Melden Sie sich telefonisch unter +7 (495) 104-20-16 für eine Beratung an oder senden Sie eine Anfrage über das Formular

Aktion von Actovegin

Hämoderivat zieht leicht ein. Sein optimaler Plasmaspiegel wird innerhalb von 2-6 Stunden erreicht - alles hängt von den individuellen Eigenschaften des Organismus ab. Das Medikament ist völlig natürlich, die Pharmakokinetik ist schwer nachzuvollziehen. Alle Komponenten in dem einen oder anderen Band sind im Körper einer Person vorhanden.

Die Wirksamkeit des Arzneimittels steht nicht vor dem Hintergrund von Nieren- und Lebererkrankungen. Bei älteren Patienten wird auch die Absorption der Arbeitskomponenten des Arzneimittels nicht beeinträchtigt..

Hämoderivat dringt in den Körper ein und wirkt sich positiv auf den Sauerstofftransport aus. Dadurch wird der Stoffwechsel stabilisiert. Die antihypoxische Wirkung des Arzneimittels wirkt sich eine halbe Stunde nach Einnahme des Arzneimittels aus.

Actovegin ist ein metabolisches Stimulans mit breitem Spektrum. Es verbessert die Ernährung der Gehirnzellen, versorgt andere Organe und Gewebe mit Sauerstoff. Während der Behandlung nimmt die Hypoxie des Patienten zu.

Hämoderivat fördert die Produktion von ATP, das für wichtige Prozesse in den Körperzellen notwendig ist. Vor diesem Hintergrund wird die Heilung von Hautläsionen jeglicher Art beschleunigt - Abschürfungen, Schnitte, Geschwüre, Verbrennungen. Die Regeneration von Gewebezellen wird beschleunigt.

Arzneimittelmerkmale

Zur Herstellung von Actovegin wird das Blut von Milchkälbern verwendet, aus dem durch Dialyse und Ultrafiltration deproteiniertes Hämoderivat gewonnen wird. Es enthält Aminosäuren, Makronährstoffe, Spurenelemente, Fettsäuren, Oligopeptide und andere wichtige physiologische Komponenten.

Nach einem Arzttermin zur Therapie mit einer Ampullenform des Arzneimittels fragen sich viele, ob es möglich ist, Actovegin intramuskulär zu injizieren oder ob eine intravenöse Infusion erforderlich ist. Die Antwort erhalten Sie entweder von einem Arzt oder Apotheker oder durch Lesen der Packungsbeilage zum Arzneimittel - das Arzneimittel wird zur intramuskulären Anwendung verwendet.

Actovegin wird in verschiedenen Dosierungsformen hergestellt: Injektionslösung, Salbe, Tabletten, Creme, Infusionslösung und Gel. So kann jeder Patient das perfekte Mittel finden.

Insbesondere werden Actovegin-Injektionen intramuskulär unter Verwendung einer Injektionslösung verabreicht. Es ist eine klare Flüssigkeit mit einer gelblichen Färbung oder völlig farblos. Das Medikament wird in Ampullen mit einem Volumen von 2, 5 und 10 ml verkauft. Die wirksame Komponente ist in einer Menge von 40 mg pro ml in der Lösung enthalten. Somit enthalten 2 ml 80 mg Hämoderivat, 5 ml - 200 mg und 10 ml - 400 mg. Hilfsstoffe sind Injektionswasser und Natriumchlorid.

Ampullen mit 10 ml werden nicht zur intramuskulären Verabreichung verwendet, da die maximal zulässige Dosis des Arzneimittels in solchen Fällen nur 5 ml beträgt und es verboten ist, den Inhalt der geöffneten Ampulle zu lagern.

Nebenwirkungen

Glücklicherweise bedroht ein solches Versehen den Patienten nicht, wenn die empfohlene Dosis des Arzneimittels überschritten wird, da es unmöglich ist, den Körper mit den in Actovegin enthaltenen physiologischen Komponenten zu schädigen.

Wie die Praxis zeigt, wird das Medikament von den Patienten gut angenommen und verursacht keine Nebenwirkungen. In seltenen Fällen können jedoch anaphylaktische und allergische Reaktionen auftreten, die mit einer individuellen Unverträglichkeit gegenüber dem Arzneimittel verbunden sind. Darüber hinaus treten bei der Einnahme von Actovegin manchmal die folgenden Nebenwirkungen auf:

  • leichte Rötung der Haut oder Hautausschlag am Körper;
  • allgemeines Unwohlsein;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Kopfschmerzen und Bewusstlosigkeit;
  • Verletzung des Magen-Darm-Trakts;
  • Gelenkschmerzen;
  • Kurzatmigkeit, manchmal Ersticken durch Engegefühl in den Atemwegen;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • Stagnation des Wassers im Körper;
  • Aufgrund der angespannten Atemwege kann der Patient sogar Probleme beim Schlucken von Wasser, Nahrung und Speichel haben.
  • übermäßige Bewegung und Aktivität.

Indikationen und Kontraindikationen für die intramuskuläre Einführung von Actovegin

Das Feedback von Patienten nach intramuskulärer Injektion von Actovegin ist positiv. Ärzte des Yusupov-Krankenhauses verschreiben Actovegin in Ampullen, wenn folgende Indikationen vorliegen:

  • Störungen des Gehirnkreislaufs;
  • Folgen einer traumatischen Hirnverletzung;
  • Resteffekte eines Schlaganfalls;
  • Periphere arterielle und venöse Störungen.

Der Wirkstoff Actovegin verbessert die Zellenergie bei Hypoxie und Ischämie. Die maximale Wirkung wird 4 bis 6 Stunden nach intramuskulärer Injektion des Arzneimittels beobachtet. Das Medikament hat eine vorteilhafte Wirkung auf Patienten mit Nieren- und Leberinsuffizienz. Es wird älteren Patienten mit Typ-2-Diabetes mellitus verschrieben. Actovegin wird intramuskulär verabreicht, wenn eine Schwangerschaft geplant wird und das Wachstum des Fötus verzögert wird. Patientenbewertungen sind ausgezeichnet. Actovegin wird von Endokrinologen, Kardiologen, Neurologen und Geburtshelfern verschrieben.

Die Hauptkontraindikation für die intramuskuläre Ernennung von Actovegin gemäß den Anweisungen zur Verwendung des Arzneimittels ist eine hohe Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels

Das Medikament wird bei Variabilität und Stillzeit mit großer Sorgfalt angewendet. Actovegin ist auch für kurze Zeit nicht sicher. Wenn der Arzt Injektionen verschrieben hat, müssen Sie ihn über die Schwangerschaft informieren

Bewertungen von Patienten, denen Actovegin im ersten Trimester verschrieben wurde, positiv.

In der Pädiatrie wird das Medikament derzeit nicht verschrieben, da es keine Evidenzbasis gibt. In Ausnahmefällen verschreiben Kinderärzte das Medikament unter Berücksichtigung lebenswichtiger Indikationen. Dies geschieht, wenn die beabsichtigten Vorteile einer intramuskulären Verabreichung des Arzneimittels den potenziellen Schaden überwiegen.

Gegenanzeigen zu verwenden

Gegenanzeigen für die Anwendung von Actovegin sind die folgenden Krankheiten und pathologischen Zustände:

  • allergische Reaktionen und individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels;
  • dekompensierte Herzinsuffizienz;
  • Störungen des Wasserlassens;
  • Flüssigkeitsretention im Körper;
  • Lungenödem;
  • überschüssiges Natrium oder Chlorid im Blut.

Die Liste der Kontraindikationen bezieht sich auf Actovegin, das in Form von Lösungen und Tabletten erhältlich ist. Bei Salben, Gel und Creme ist Überempfindlichkeit die einzige Kontraindikation. Solche Medikamente gelangen kaum in den Blutkreislauf und verursachen daher selten unerwünschte Reaktionen..

Die genauen Daten zur Wirkung des Arzneimittels auf die Gesundheit von Kindern sind nicht bekannt. Daher wird empfohlen, es nur bei Erwachsenen anzuwenden

Wenn es notwendig ist, Menschen mit schweren chronischen Krankheiten zu behandeln, sollte Actovegin mit Vorsicht angewendet werden und die Reaktion des Körpers sorgfältig überwachen. Normalerweise führt das Mittel nicht zu einer Verschlechterung des Zustands, aber vergessen Sie nicht das Risiko einer individuellen Überempfindlichkeit, die bei Menschen mit Gesundheitsstörungen erhöht sein kann.

Was ist besser, um Actovegin oder seine Analoga zu wählen

Wenn Sie die Anweisungen sorgfältig lesen, haben Actovegin und Solcoseryl Eigenschaften, Wirkstoffe und Nebenwirkungen sind normal.

Nach Angaben der Arzneimittelhersteller fanden jedoch keine vergleichenden klinischen Studien mit Actovegin und Solcoseryl statt. Daher wurden Informationen über ihre biologische Äquivalenz nicht durch genaue Daten bestätigt..

Die Marken Actovegin und Solcoseryl unterscheiden sich in Form und Prozentsatz des Wirkstoffs in Arzneimitteln. Solcoseryl hat nur eine Gelform (10%), Infusionslösungen mit einer Konzentration von 4,25%. Actovegin hat keine Zahnpasta, aber es gibt Infusionslösungen in verschiedenen Versionen.

Gebrauchsanweisung für Actovegin

Actovegin-Lösung, die in Ampullen von 2 oder 5 ml vorliegt, wird intramuskulär injiziert. Ampullen mit 10 ml werden nicht zur intramuskulären Verabreichung verwendet, da die maximal zulässige Dosis des Arzneimittels, die in den Muskel injiziert werden kann, 5 ml beträgt und der Inhalt der geöffneten Ampulle nicht aufbewahrt werden kann.

Ein Milliliter der Lösung enthält 40 mg des Hauptwirkstoffs - einen gereinigten Extrakt aus dem Blut von Kälbern, 2 ml - 80 mg, 5 ml - 200 mg. Der Wirkstoff von Actovegin enthält folgende Bestandteile:

  • Aminosäuren;
  • Makronährstoffe;
  • Spurenelemente;
  • Fettsäure;
  • Oligopeptide.

Injektionswasser und Natriumchlorid sind Hilfsbestandteile. Actovegin-Lösung ist eine klare, farblose oder gelbliche Flüssigkeit. Wenn es trübe wird oder sich Flocken bilden, wird das Medikament nicht intramuskulär verabreicht.

Indikationen und Kontraindikationen für die intravenöse Anwendung von Actovegin

Ärzte des Jussupow-Krankenhauses verschreiben Actovegin intravenös, wenn folgende Indikationen vorliegen:

  • Krankheiten im Zusammenhang mit Funktionsstörungen von venösen, arteriellen Gefäßen und Kapillaren;
  • Ischämischer Schlaganfall und die Folgen einer traumatischen Hirnverletzung;
  • Trophische Geschwüre und Dekubitus;
  • Verätzungen durch Chemikalien, Wärme und Strahlung;
  • Enzephalopathien verschiedener Herkunft;
  • Stoffwechselstörungen;
  • Gefäßangiopathien.

Aufgrund fehlender Daten aus Langzeitstudien wird Actovegin nicht für Kinder unter drei Jahren empfohlen. Das Medikament wird von Patienten gut vertragen. Es wird nicht für individuelle Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe des Arzneimittels, Patienten mit Nierenerkrankungen, Lebererkrankungen, Herzinsuffizienz und Anurie (Beendigung des Urinflusses in die Blase) verschrieben..

Nebenwirkungen

Wenn Actovegin falsch angewendet wird und die vorgeschriebenen Dosierungen nicht eingehalten werden, kann sich eine der vielen Komplikationen entwickeln. Aufgrund dessen wird sich der Zustand des Patienten verschlechtern und der Behandlungsprozess wird auf unbestimmte Zeit verzögert..

Hauptnebenwirkungen:

  1. Allergische Reaktionen. In einigen Fällen können bei Patienten Hautausschlag, starker Juckreiz und Nesselsucht auftreten. Alle diese Symptome gehen mit Fieber und starkem Schwitzen einher..
  2. Der Magen-Darm-Trakt. Das Verdauungssystem leidet auch unter unsachgemäßer Verwendung des Arzneimittels. Patienten haben häufig Bauchschmerzen, schweren Durchfall, Übelkeit und Erbrechen.
  3. Das Herz-Kreislauf-System. Aufgrund der übermäßigen Menge des verwendeten Arzneimittels können sich Tachykardie, arterielle Hypertonie und Atemnot entwickeln. Darüber hinaus treten häufig Schmerzen im Herzbereich auf..
  4. Nervensystem. Actovegin kann häufige Kopfschmerzen und starken Schwindel verursachen. In extremen Fällen können Zittern, Parästhesien und Bewusstlosigkeit auftreten..
  5. Atmungssystem. Es gibt oft ein Gefühl von Erstickung, Schluckbeschwerden und Schmerzen im Brustbereich..
  6. Bewegungsapparat. Die Folgen der Anwendung von Actovegin können Schmerzen in den Gelenken, im unteren Rücken und in den Knochen sein..
  1. Allergische Reaktionen. In einigen Fällen können bei Patienten Hautausschlag, starker Juckreiz und Urtikaria auftreten. Alle diese Symptome gehen mit Fieber und starkem Schwitzen einher..
  2. Der Magen-Darm-Trakt. Das Verdauungssystem leidet auch unter unsachgemäßer Verwendung des Arzneimittels. Patienten haben häufig Bauchschmerzen, schweren Durchfall, Übelkeit und Erbrechen.
  3. Das Herz-Kreislauf-System. Aufgrund der übermäßigen Menge des verwendeten Arzneimittels können sich Tachykardie, arterielle Hypertonie und Atemnot entwickeln. Darüber hinaus treten häufig Schmerzen im Herzbereich auf..
  4. Nervensystem. Actovegin kann häufige Kopfschmerzen und starken Schwindel verursachen. In extremen Fällen können Zittern, Parästhesien und Bewusstlosigkeit auftreten..
  5. Atmungssystem. Es gibt oft ein Gefühl von Erstickung, Schluckbeschwerden und Schmerzen im Brustbereich..
  6. Bewegungsapparat. Die Folgen der Anwendung von Actovegin können Schmerzen in den Gelenken, im unteren Rücken und in den Knochen sein..

Beschreibung und pharmakologische Wirkung des Arzneimittels

Actovegin ist in Form von Tabletten, Ampullen, Lösungen und Salben zur äußerlichen Anwendung erhältlich.

Actovegin ist ein Medikament, dessen Hauptwirkstoff ein aus Proteinen gereinigter Extrakt ist.

Der hochgereinigte Extrakt enthält eine große Menge an anorganischen Verbindungen, Elektrolyten, Mikro- und Makroelementen, Lipiden, Peptiden und Aminosäuren.

Die Quelle dieses Extrakts (Hämodialysat) ist das Blut eines Milchkälbers. Zum ersten Mal begann das Schweizer Pharmaunternehmen "Solco" mit der Untersuchung von Hämodialysat für medizinische Zwecke und veröffentlichte Ende der 50er Jahre ein injizierbares Medikament mit der Marke "Solcoseryl"..

Danach begann das Unternehmen, externe Salben und Gele, Augengel und Tabletten herzustellen. Anfang der 90er Jahre wurden Medikamente in mehr als 50 Ländern vorgestellt.

Aber 1996 breitete sich im ganzen Land eine Epidemie der Rinderenzephalopathie aus, und die Herstellung von Arzneimitteln wurde verboten. Solco verlagert seine Produktion an seine Tochtergesellschaften in Deutschland und Österreich.

So wurde einer Tochtergesellschaft des Nikomed-Konzerns ein Generikum auf den Markt gebracht, das den Markennamen Actovegin erhielt.

Im Jahr 2011 wurde Nikomed vom japanischen Pharmaunternehmen Takeda übernommen. Unter dieser Marke wird Actovegin jedoch weiterhin in Österreich unter Einhaltung aller Regeln internationaler Standards hergestellt. Substrate für die Herstellung des Arzneimittels werden aus Australien, Frankreich, geliefert.

Actovegin gehört zur Gruppe der Medikamente, die Regenerationsprozesse stimulieren, die die Durchblutung der Gehirnzellen verbessern können..

Das Medikament hat ein breites Anwendungsspektrum: Neurologie, Augenheilkunde, Transplantologie, Dermatologie, allgemeine Therapie. In der Sportmedizin gilt dieses Medikament als Doping.

Physiologische Komponenten des Antihypoxikums aktivieren den intrazellulären und interzellulären Metabolismus, erhöhen die Transportrate und die Akkumulation von Glucose mit Sauerstoff in ihnen und verbessern den Metabolismus auf zellulärer Ebene.

Diese pharmakologischen Eigenschaften erhöhen die Energieressourcen der Gehirnzellen

Dies ist besonders wichtig für Krankheiten, bei denen ein erhöhter Energieverbrauch, eine Wiederherstellung des Gewebes, ein aktiver Heilungsprozess und eine verbesserte Blutversorgung erforderlich sind.

Die heilenden Eigenschaften von Actovegin:

  1. Die Verbesserung des Nährstofftransports mit Sauerstoff führt zu einer antihypoxischen Wirkung.
  2. erhöht den Energiestoffwechsel;
  3. Die Normalisierung der Mikrozirkulation ergibt eine antiischämische Wirkung.
  4. stimuliert die Erneuerung geschädigter Gewebe;
  5. gibt den Zellen Resistenz gegen Hypoxie;
  6. stimuliert Immunprozesse;
  7. verbessert den allgemeinen Zustand des Körpers;
  8. wirkt sich positiv auf kognitive Prozesse aus und verbessert das geistige Wohlbefinden.

pharmachologische Wirkung

Das Medikament ist ein Antihypoxikum, wirkt sich positiv auf den Transport und den Verbrauch von Glukose aus, stimuliert den Sauerstoffmetabolismus der Zellen, was wiederum zu einer Stabilisierung der Zellmembranen während der Ischämie und einer Abnahme der Laktatsynthese führt. Die antihypoxische Wirkung beginnt sich spätestens 30 Minuten nach parenteraler und interner Verabreichung zu manifestieren und erreicht nach 2-6 Stunden ihr Maximum.

Actovegin führt zu einer Erhöhung der Konzentration von Adenosindiphosphat, Adenosintriphosphat und Phosphokreatin sowie einer Reihe von Aminosäuren wie Aspartat, Glutamat und Gamma-Aminobuttersäure.
Das Medikament hat sich insbesondere bei der Behandlung der diabetischen Polyneuropathie bewährt, wirkt sich positiv auf die Assimilation und Nutzung von Sauerstoff aus und zeigt einen insulinähnlichen Effekt, der mit der Stimulierung des Glukosetransports und der Oxidation verbunden ist. Die Actovegin-Therapie führt zu einer signifikanten Verringerung unangenehmer Symptome wie Brennen, Schmerzen, Parästhesien und Taubheitsgefühl der unteren Extremitäten.
Vor dem Hintergrund der Behandlung mit Actovegin werden Sensitivitätsstörungen signifikant reduziert und der psychische Zustand stabilisiert.

Wenn Actovegin topisch angewendet wird, werden Gewebeheilungsprozesse aktiviert, die, wie Sie wissen, mit einem erhöhten Energieverbrauch einhergehen. Eine Erhöhung des Energiestoffwechsels von Zellen, der Verbrauch und die Nutzung von Sauerstoff und Glukose durch Zellen führt zu einer Erhöhung des Energiestoffwechsels, was zu einer Aktivierung von Reparaturprozessen führt.

Art der Anwendung

Zunächst muss berücksichtigt werden, dass jede Dosierung, Option zur Verwendung von Actovegin-Salbe oder Ampullen, von der Schwere der Krankheit, ihrer Art und Form abhängt. Das Medikament wird zur oralen Verabreichung sowie zur lokalen Anwendung verschrieben. In den aktuellen Anweisungen und Rezensionen finden Sie viele Informationen zur Wirksamkeit des Tools in beliebiger Form. In den Reviews wird die Verwendung von Actovegin nur von der positiven Seite charakterisiert, da es in jeder Situation eine wirksame Wirkung hatte.

In der Gebrauchsanweisung und in den Gebrauchsanweisungen werden die folgenden Dosierungen unterschieden:

  1. Nehmen Sie dreimal täglich 1-2 Tabletten vor den Mahlzeiten ein. Dragee muss nicht gekaut werden, sondern sollte nur mit einer kleinen Menge Flüssigkeit abgewaschen werden, um das Schlucken zu erleichtern
  2. Bei intramuskulärer intraarterieller Anwendung von Actovegin beträgt die Dosis etwa 10 bis 20 ml. Es hängt alles von der Schwere des Zustands des Patienten ab. Dann wird Actovegin 5 ml langsam verschrieben.
  3. Das intravenöse Mittel sollte in 250 ml verwendet werden, die Infusionsrate sollte 3 ml nicht überschreiten. Zur Injektion werden 50 ml Lösung verwendet, die zuvor in 200 ml Glucose-Kochsalzlösung verdünnt werden sollte.

Sie müssen nicht mehr als 20 Infusionen pro Kurs verwenden. Außerdem müssen der obigen Mischung keine Mittel mehr hinzugefügt werden..

Wenn das Medikament parenteral verabreicht wird, lohnt es sich, diesen Prozess mit großer Sorgfalt zu überwachen, da sich eine allergische Reaktion entwickeln kann. Um solche Momente zu vermeiden, überprüfen Ärzte häufig die Reaktion des Körpers auf das Medikament, erklären dem Patienten, warum Actovegin verschrieben wird und warum sie solche Kontrollen durchführen

Probeinjektionen werden nur unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt, indem maximal 5 ml eines solchen Arzneimittels injiziert werden. Zusätzlich werden alle notwendigen Bedingungen im Voraus bereitgestellt, falls eine Notfalltherapie aktiviert werden muss..

Die Anweisung von Actovegin, Analoga, bestätigt, dass es sich in den hypertensiven Eigenschaften unterscheidet, weshalb es sehr wichtig ist, die genauen Indikatoren des Wasser-Elektrolyt-Prozesses zu beobachten.

Pharmakologische Wirkungen

Das Medikament, das ins Innere gelangt, führt seine Wirkung aus, indem es den Prozess des Stoffwechsels und der Zersetzung in einfachere Substanzen verstärkt. Es erhöht die Sauerstoffverarbeitung und damit den Widerstand gegen Sauerstoffmangel (ein Zustand des Körpers, in dem die normale Sauerstoffversorgung des Gehirns gestört ist). Das Medikament in Form einer Lösung dringt schnell in das Kreislaufsystem ein und verteilt den Wirkstoff im ganzen Körper, was sein schnelles Ergebnis erklärt..

Actovegin ist seit mehr als dreißig Jahren auf dem Pharmamarkt und die Reaktionen auf dieses Medikament sind sowohl bei den Patienten selbst als auch bei den Ärzten äußerst positiv, was bedeutet, dass es keinen Grund gibt, das Medikament bei der Behandlung von Krankheiten als unwirksam zu betrachten. Actovegin kann intraarteriell, intravenös und intramuskulär verabreicht werden.

Komplikationen bei intravenöser Verabreichung von Actovegin

Bei intravenöser Jet- oder Tropfverabreichung von Actovegin können Nebenwirkungen des Arzneimittels auftreten:

  • Allergische Reaktionen;
  • Dyspeptische Symptome;
  • Komplikationen aus dem Nervensystem.

Die Haut kann an der Stelle der intravenösen Injektion rot werden. Verwenden Sie in diesem Fall eine wärmende Kompresse. Manchmal entzündet sich nach einer Pipette die Vene des Patienten. Dann legt die Krankenschwester, wie vom Arzt verschrieben, einen Verband mit Heparin oder Troxevasin an. Eine der Komplikationen bei intravenösen Injektionen ist die Luftembolie, aber das medizinische Personal des Jussupow-Krankenhauses führt die Verfahren meisterhaft durch und lässt diese gewaltige Komplikation nicht zu. Um die Prüfung zu bestehen, das Vorhandensein von Indikationen und das Fehlen von Kontraindikationen für die Anwendung von Actovegin festzustellen, rufen Sie telefonisch an. Im Yusupov-Krankenhaus können Sie sich einer Behandlung unterziehen, die intravenöse Injektionen oder Infusionen umfasst.

Elena Mikhailovna Bunina

Psychotherapeut, Arzt der höchsten Kategorie

Referenzliste

  • ICD-10 (Internationale Klassifikation von Krankheiten)
  • Jussupow-Krankenhaus
  • Badalyan L. O. Neuropathology. - M.: Education, 1982. - S. 307-308.
  • Bogolyubov, Medizinische Rehabilitation (Leitfaden, in 3 Bänden). // Moskau - Perm. - 1998.
  • Popov S. N. Körperliche Rehabilitation. 2005 - S. 608.

Unsere Spezialisten

Andrey Igorevich Volkov

Neurologe, Kandidat der medizinischen Wissenschaften

Daria Dmitrievna Eliseeva

Neurologe, Kandidat der medizinischen Wissenschaften

Tatiana Alexandrovna Kosova

Leiter der Abteilung für Rehabilitationsmedizin, Physiotherapeut, Neurologe, Reflexologe

Elena Gennadevna Petrova

Physiotherapeut, Kandidat der medizinischen Wissenschaften

Maxim Vladimirovich Chulkov

Physiotherapeut, Kinesitherapeut

Sergey Olegovich Molchanov

Physiotherapeut

Servicepreise * *

Name des DienstesDie Kosten
Beratung mit einem Rehabilitationstherapeuten (primär)Preis RUB 5.150.
Beratung mit einem Rehabilitationstherapeuten (sekundär)Preis 3 600 Rubel.
Umfassendes Schlaganfall-RehabilitationsprogrammPreis ab 14 839 RUR pro Tag
Umfassendes Rehabilitationsprogramm nach WirbelsäulenverletzungPreis ab 15 939 RUR pro Tag
Umfassendes Rehabilitationsprogramm für AlzheimerPreis ab 15 389 RUR pro Tag
Ein umfassendes Rehabilitationsprogramm für die Parkinson-KrankheitPreis ab 13 739 RUR pro Tag
Umfassendes Rehabilitationsprogramm für Multiple SklerosePreis ab 14 839 RUR pro Tag
MassotherapiePreis ab 2 200 Rubel.
Unterricht bei einem LogopädenPreis ab 3 410 RUR.
Einzelunterricht über psychologische soziale AnpassungPreis RUB 4.565.
AkupunktursitzungPreis RUB 4.290.

Wir arbeiten rund um die Uhr

Melden Sie sich telefonisch unter +7 (495) 104-20-16 für eine Beratung an oder senden Sie eine Anfrage über das Formular