loader

Haupt

Astigmatismus

Astigmatismusoptik

Aberrationen werden in monochromatische und chromatische unterteilt. Monochromatische Aberrationen sind auch dann vorhanden, wenn das optische System mit monochromatischer Strahlung arbeitet.

Monochromatische Aberrationen werden in verschiedene Typen unterteilt:

  • kugelförmig,
  • Koma,
  • Astigmatismus und Bildkrümmung,
  • Verzerrung.

Normalerweise werden alle nachfolgenden Aberrationen zu den vorhandenen hinzugefügt. Aber wir werden jede Art von Aberration separat betrachten, als ob sie nur existiert..

8.2.1. Zerlegung der Wellenaberration in einer Reihe

Wenn das optische System alle Arten von Aberrationen enthält, kann zur Beschreibung einzelner Arten von Aberrationen die Wellenaberration in einer Reihe von Potenzen kanonischer Pupillenkoordinaten in der folgenden Form erweitert werden:

oder in Polarkoordinaten:

(8.2.2)
wobei (- Grad, - Grad) ein Koeffizient ist, dessen Wert den Beitrag eines bestimmten Typs (und einer bestimmten Reihenfolge) der Aberration zur Gesamtwellenaberration bestimmt:

- konstante Komponente, die durch entsprechende Auswahl der Referenzkugel auf Null reduziert werden kann,
- Längsdefokussierung,
und - sphärische Aberration 3. und 5. Ordnung,
- Verzerrung,
- Koma 3. und 5. Ordnung,
- Astigmatismus 3. und 5. Ordnung.

Höhere Aufträge können ebenfalls an der Erweiterung teilnehmen, werden jedoch nicht berücksichtigt. Die Reihenfolge der Aberration wird durch den Grad der Koordinate bei der Ausdehnung der transversalen Aberration in einer Reihe bestimmt. Diese Reihe wird durch Differenzieren des Ausdrucks (8.2.2) erhalten. Somit ist die laterale Aberration wie folgt definiert:

Die Reihenexpansion der longitudinalen Aberration ist:

8.2.2. Radialsymmetrische Aberrationen (Defokussierung und sphärische Aberration)

Radialsymmetrische Aberrationen (Defokussierung und sphärische Aberration) werden analysiert und untersucht, wenn der Mittelpunkt des Objekts betrachtet wird. Um radialsymmetrische Aberrationen zu beschreiben, reicht es aus, eine radiale Pupillenkoordinate zu verwenden:

Defokussieren

(8.2.6)
Die Defokussierung führt nicht zu einer Verletzung der Homözentrizität des Strahls (Abb. 8.2.1), sondern zeigt nur eine Längsverschiebung der Bildebene an.

Bei der Defokussierung schneiden sich alle Strahlen am Ausgang des optischen Systems an einem Punkt, jedoch nicht am Punkt des idealen Bildes. Daher ist bei Defokussierung die longitudinale Aberration für alle Strahlen (für alle Punkte der Pupille) konstant:

Wenn keine Defokussierung vorliegt, stimmt die Bildebene mit der Gaußschen Ebene (der Ebene des idealen Bildes) überein. Um die Defokussierung zu beseitigen, müssen Sie nur die Bildebene entsprechend verschieben..

Bei der Analyse der Aberrationen optischer Systeme ist es üblich, Diagramme der Abhängigkeit der Quer-, Längs- und Wellenaberrationen von den Pupillenkoordinaten zu erstellen. Wenn im optischen System nur eine Defokussierung vorhanden ist, sehen diese Diagramme wie in Abb. 8.2.2 dargestellt aus.


a) Wellenaberration

b) Längsaberration

c) Queraberration

Abb. 8.2.2. Aberrationsdiagramme zur Defokussierung.

Sphärische Aberration 3. Ordnung

(8.2.8)
Die sphärische Aberration führt dazu, dass sich die vom axialen Punkt des Objekts ausgehenden Strahlen nicht an einem Punkt schneiden und einen Streukreis in der Ebene des idealen Bildes bilden (Abbildung 8.2.3). Es ist von allen Linsen mit sphärischen Oberflächen besessen. Um dies zu beseitigen, müssen die Oberflächen nicht kugelförmig sein. Die sphärische Aberration 3. Ordnung wird auch als primäre sphärische Aberration bezeichnet..


Abb. 8.2.3. Sphärische Aberration.

Längs- und Queraberrationen werden in diesem Fall durch die folgenden Ausdrücke bestimmt:

Bei einfachen positiven Linsen ist die sphärische Aberration 3. Ordnung negativ und bei negativen positiv. Durch die Kombination von positiven und negativen Linsen kann die sphärische Aberration korrigiert werden. Diagramme von Wellen-, Längs- und Queraberrationen bei sphärischen Aberrationen 3. Ordnung sind in Abb. 8.2.4 dargestellt.


a) Wellenaberration

b) Längsaberration

c) Queraberration

Abb. 8.2.4. Aberrationsdiagramme für sphärische Aberration 3. Ordnung.

Sphärische Aberration 5. Ordnung

(8.2.11)
Aufgrund der Art der Verzerrung der Homozentrizität des Strahlenbündels ist die sphärische Aberration 5. Ordnung völlig analog zur sphärischen Aberration 3. Ordnung, nur hat sie eine höhere Kurvenordnung in den Graphen der Quer- und Längsaberrationen.

In komplexen Systemen haben sphärische Aberrationen der Ordnungen 3 und 5 unterschiedliche Vorzeichen und können sich gegenseitig kompensieren. Abbildung 8.2.5 zeigt eine grafische Darstellung der optimalen sphärischen Aberrationskorrektur 3. und 5. Ordnung für den Aperturstrahl. Infolge der Korrektur werden die Restaberrationen kleiner als die Aberrationen 3. und 5. Ordnung..


Abbildung 8.2.5. Gegenseitige Kompensation für sphärische Aberration 3. und 5. Ordnung.

Im Fall einer sphärischen Aberration 3. und 5. Ordnung kann dies jedoch wie in Abb. 8.2.6 dargestellt sein: a) - Die Aberration ist "unterkorrigiert", b) - Die Aberration ist "überkorrigiert"..


a) unterkorrigierte sphärische Aberration

b) korrigierte sphärische Aberration

Abbildung 8.2.6. Diagramme zur Korrektur der sphärischen Aberration.

Da die longitudinale Defokussierung durch Bewegen der Bildebene und anschließendes Kombinieren von sphärischer Aberration und Defokussierung leicht zu steuern ist, ist es möglich, die beste Bildposition hinsichtlich der minimalen sphärischen Aberration zu wählen. Insbesondere kann für eine sphärische Aberration 3 Ordnung unter Verwendung der Ausdrücke (8.2.9), (8.2.10) die Position des Bildes berechnet werden, in der der Streukreis minimal ist. In diesem Fall beträgt die Längsverschiebung des Bildes 2/3 der Längsaberration des Aperturstrahls.

8.2.3. Koma

Das Koma erscheint, wenn der Punkt eines Objekts von der Achse verschoben wird. Koma wird zu anderen Aberrationen hinzugefügt (z. B. zu sphärischen), aber wir werden es getrennt von anderen Aberrationen betrachten (Abbildung 8.2.7)..


Abb. 8.2.7. Balkenstruktur bei Koma.

In erster Näherung ist das Koma direkt proportional zur Verschiebung des Objekts von der Achse. Wenn der Versatz Null ist, ist das Koma Null. Somit ist die transversale Aberration bei Vorhandensein eines Komas direkt proportional zur Größe des Objekts:

wo ist der Proportionalitätskoeffizient, der die Qualität der Aberrationskorrektur des optischen Systems bestimmt (je kleiner, desto besser das optische System).

Expansion in einer Reihe von Wellenaberrationen (Abschnitt 8.2.1) bei Vorhandensein eines Komas der Ordnungen 3 und 5:

(8.2.13)
oder

Dann sieht der Ausdruck für transversale Aberrationen (nach Differenzierung des Ausdrucks (8.2.13)) folgendermaßen aus:

Die Beschreibung der transversalen Aberrationen des Komas unterscheidet sich für den meridionalen und den sagittalen Abschnitt. Im Meridianabschnitt daher:

In einem sagittalen Abschnitt daher:

Abbildung 8.2.8 zeigt Diagramme von Queraberrationen für ein Koma 3. Ordnung im meridionalen und sagittalen Abschnitt. Die Kurven in den Diagrammen haben dieselbe Form, aber im meridionalen Abschnitt ist der Wert dreimal größer als im sagittalen Abschnitt..


a) meridionaler Abschnitt


b) Sagittalschnitt.

Abb. 8.2.9. Transversale Aberrationen im Koma 3 Ordnungen.

Betrachten Sie ein Punktstrahlendiagramm, um die Struktur der transversalen Aberrationen im Koma besser zu verstehen. Wir teilen die Pupille in eine Reihe gleicher Bereiche ein und betrachten die Strahlen, die durch die Zentren dieser Bereiche gehen (Abb. 8.2.10.a). Wir erhalten ein Bild von Strahlen, die gleichmäßig über die Pupille verteilt sind. Die Schnittpunkte dieser Strahlen mit der Bildebene bilden ein Punktdiagramm (Abbildung 8.2.10.b).


a) die Ebene der Pupille

b) Bildebene

Abb. 8.2.10. Streudiagramm.

Koma und Neisoplanatismus

Der Name "Nonisoplanatismus" enthält die Wurzeln der griechischen Wörter: iso - gleich, gleich, der Planet ist ein wandernder Körper.

Isoplanatismus (gleichermaßen irreführend) - Es gibt kein Koma in der Nähe der Achse des optischen Systems, aber es gibt eine sphärische Aberration (das Bild verschiedener Punkte des Objekts ist gleichermaßen schlecht). Aplanatismus - es gibt kein Koma, keine sphärische Aberration (das Bild verschiedener Punkte des Objekts ist ideal). Aplanatismus kann nur für einen Teil des Objekts ausgeführt werden, beispielsweise in der Nähe der Achse.

Die mögliche Größe des Komas kann beurteilt werden, ohne den Punkt von der Achse zu verschieben, wenn wir den Neisoplanatismus quantitativ bewerten. Eine solche Bewertung ist möglich, wenn wir die Bedingungen von Aplanatismus und Isoplanatismus verwenden.

Abbes Sinusgesetz (aplanatischer Zustand):

(8.2.17)

Wenn diese Bedingung für alle Strahlen erfüllt ist, gibt es weder Koma noch sphärische Aberration. Wenn eine sphärische Aberration vorliegt, wird anstelle der Aplanatismusbedingung eine ähnliche Bedingung verwendet - im Isoplanatismuswort:

(8.2.18)

Abbildung 8.2.11 zeigt den Unterschied in der Definition von zwei Bedingungen - Abbe-Sinus-Bedingungen und Isoplanatismus-Bedingungen..


Abb. 8.2.11. Abstrahlwinkel im Aplanatismus und Isoplanatismus.

Wenn die Bedingung des Isoplanatismus erfüllt ist, liegt in unmittelbarer Nähe des Mittelpunkts kein Koma vor. Die relative Abweichung vom Isoplanatismus (das sogenannte Komamaß) wird durch folgenden Ausdruck bestimmt:

Die transversale Komaaberration 3. Ordnung für einen Bildpunkt mit einer Koordinate kann wie folgt dargestellt werden:

8.2.4. Astigmatismus und Bildkrümmung

Astigmatismus tritt auf, wenn der Punkt des Objekts erheblich von der Achse verschoben ist und zu allen anderen Aberrationen hinzugefügt wird. Verschieben wir das Objekt in beträchtlichem Abstand von der Achse weg (Abbildung 8.2.12). Astigmatismus besteht darin, dass die Brennpunkte in der Meridional- und Sagittalebene nicht zusammenfallen, weshalb die Strahlen des unendlich schmalen Strahls nicht an einem Punkt konvergieren. Krümmung bedeutet, dass das beste Bild eher auf einer gekrümmten Oberfläche als auf einer Ebene erhalten wird.


Abb. 8.2.12. Astigmatismus und Bildkrümmung.

Reihenexpansion der Wellenaberration (Abschnitt 8.2.1) bei Astigmatismus der Ordnungen 3 und 5:

(8.2.21)
oder

Quantitativ sind Astigmatismus und Krümmung durch longitudinale astigmatische Segmente und gekennzeichnet. Die meridionale Krümmung wird durch ein Segment bestimmt - dies ist der Abstand von der Ebene des paraxialen Bildes zum meridionalen Fokus. Die sagittale Krümmung wird durch ein Segment definiert - dies ist der Abstand von der Ebene des paraxialen Bildes zum sagittalen Fokus.

Die durchschnittliche Krümmung wird durch die halbe Summe der astigmatischen Segmente bestimmt und gibt die Position des besten Bildes für einen bestimmten Strahl an:

Das Maß für den Astigmatismus in der Längsdimension wird durch den Unterschied in den astigmatischen Segmenten bestimmt:

In erster Näherung ist die durchschnittliche Krümmung proportional zum Quadrat des Abstands von der Achse. Die Abhängigkeit der Krümmung und des Astigmatismus über das Feld wird durch die Diagramme der Längsaberrationen für außeraxiale Strahlen gezeigt (Abbildung 8.2.13)..


a) Längsaberrationen
(Abhängigkeit von der Objektkoordinate)

b) Längsaberrationen
(Abhängigkeit vom Quadrat der Objektkoordinate)

c) Queraberrationen
im meridionalen Bereich

d) Queraberrationen
im sagittalen Abschnitt

Abb. 8.2.13. Astigmatismus 3. Ordnung (longitudinale und transversale Aberrationen).

Hier ist die relative Objektkoordinate (am Rand des Feldes auf der Achse):

Bei Astigmatismus höherer Ordnung (5 und höher) sehen die Diagramme möglicherweise wie in Abbildung 8.2.14 aus:


Abb. 8.2.14. Längsaberrationen beim Astigmatismus 5. Ordnung.

Abhängig von der Position der Bildebene mit Astigmatismus kann der Streupunkt die Form von Ellipsen, Segmenten oder Kreisen haben (Abbildung 8.2.15). Das horizontale Segment wird beobachtet, wenn die Bildebene mit dem meridionalen Fokus übereinstimmt, und das vertikale Segment, wenn es mit dem sagittalen übereinstimmt. In der Mitte zwischen ihnen ist der Streupunkt kreisförmig. In anderen Positionen - elliptische Punkte.


Abbildung 8.2.15. Astigmatische Strahlstreupunkte.

8.2.5. Verzerrung

Der Name kommt von der lateinischen "Verzerrung".

Wenn außer der Verzerrung keine anderen Aberrationen auftreten, wird der Punkt als Punkt dargestellt (der homozentrische Strahl bleibt homozentrisch), dieser Punkt wird jedoch vom idealen Punkt verschoben (Abbildung 8.2.16)..

Reihenexpansion der Wellenaberration (Abschnitt 8.2.1) bei Vorhandensein von Verzerrungen:

(8.2.25)
oder

Bei Verzerrung unterscheidet sich die Bildgröße vom Ideal:

Absolute Verzerrung (ausgedrückt in den gleichen Einheiten wie die Bildgröße):

(8.2.27)
Wo ist die Zunahme des Systems für einen bestimmten Punkt des Feldes.

Relative Verzerrung:

(8.2.28)

Die Verzerrung ist dadurch gekennzeichnet, dass ihr Wert nichtlinear von der Größe des Objekts abhängt, dh die Zunahme ist für verschiedene Punkte des Feldes unterschiedlich. Die absolute Verzerrung 3. Ordnung wird durch Differenzieren des Ausdrucks (8.2.25) und Multiplizieren mit dem Quadrat der Objektkoordinate bestimmt:

Das Diagramm der relativen Verzerrung 3. Ordnung ist in Abb. 8.2.17 dargestellt. Zum Vergleich ist ein ungefährer Verlauf der Verzerrungskurve höherer Ordnung gezeigt..


Abb. 8.2.17. Verzerrung von 3 und höheren Ordnungen.

Das Vorhandensein von Verzerrungen führt zu Verzerrungen von geraden Linien, die nicht durch die Achse verlaufen (Abbildung 8.2.18). Wenn ein quadratisches Objekt als Kissen dargestellt wird, ist dies eine positive Verzerrung. Wenn das Bild eines Quadrats konvexe Seiten hat (in Form eines Zylinders), ist dies eine negative Verzerrung.


a) Betreff

b) Bild

Die zulässige relative Verzerrung (dh Verzerrung, die, wenn sie vom Auge wahrgenommen wird, nicht den Eindruck erweckt, dass das Bild verzerrt ist). Die Korrektur der Verzerrung ist bei Messgeräten (insbesondere bei photogrammetrischen Systemen) wichtig, da das Vorhandensein von Verzerrungen zu einem nichtlinearen Messfehler führt. Beispielsweise überschreitet in der Photolithographie die Toleranz für absolute Verzerrung 20 nm nicht..

Die Laborarbeiten "Untersuchung von axialen Punktaberrationen" und "Untersuchung von außeraxialen Punktaberrationen" befassen sich mit der Untersuchung der Aberrationen des optischen Systems..

Astigmatismus

Was ist Astigmatismus? Ursachen, Symptome und Behandlungen für Astigmatismus

Mehr als 90% der Informationen, die eine Person mit Hilfe der Sehorgane erhält. Die Augen ermöglichen es uns, Menschen in unserer Nähe zu sehen, wichtige Lebensmomente und die Welt in all ihrer Buntheit und Vielfalt wahrzunehmen. Verschiedene Augenkrankheiten berauben uns dieser Möglichkeit und beeinträchtigen die Lebensqualität erheblich. In der modernen Welt sind Augenkrankheiten weit verbreitet. In der Umwelt gibt es viele Reizstoffe, die unerwünschte Sehstörungen verursachen. Eine der häufigsten Augenkrankheiten ist Astigmatismus. Glücklicherweise kann die moderne Medizin verschiedene Formen der Behandlung und Vorbeugung dieser Art von Krankheit anbieten. Dieser Artikel hilft Ihnen, die Ursachen von Krankheiten zu verstehen, wie Astigmatismus behandelt und verhindert werden kann, um ein gesundes Sehvermögen aufrechtzuerhalten..

Was ist Astigmatismus??

Astigmatismus ist ein visueller Defekt, aufgrund dessen eine Person aufgrund einer Verzerrung der Form der Linse oder der Hornhaut des Auges die Fähigkeit verliert, ein klares Bild verschiedener Objekte und Phänomene der umgebenden Welt zu sehen. Wie Sie wissen, müssen Lichtstrahlen für eine gute Sicht auf einen einzelnen Punkt in der Mitte der Netzhaut fokussiert werden. Bei Astigmatismus werden diese Strahlen nicht auf einen, sondern auf mehrere Punkte vor oder hinter der Netzhaut fokussiert, wodurch eine Person ein verschwommenes oder verzerrtes Bild erhält. Daher der Name "Astigmatismus", der aus dem Griechischen übersetzt "ohne Punkt" bedeutet..

Die richtige Hornhautform ähnelt einem halben Fußball. In einer solchen Kugelform in all ihren Meridianen werden die Strahlen an einem Punkt mit der gleichen Kraft gebrochen. Astigmatismus verletzt diese Sphärizität, daher werden in verschiedenen Abschnitten einer solchen Hornhaut die Strahlen auf unterschiedliche Weise gebrochen, was zu einer falschen Fokussierung des Bildes auf die Netzhaut führt. Stellen Sie sich ein Bild einer defokussierten Kamera vor, um besser zu verstehen, wie Menschen mit Astigmatismus die Welt sehen.

Arten von Astigmatismus

Sehr oft kann sich Astigmatismus zusammen mit Myopie (Myopie) und Hypermitropie (Weitsichtigkeit) manifestieren..

Daher unterscheiden Augenärzte verschiedene Arten:

  1. Kurzsichtiger Astigmatismus. Bei einer solchen Krankheit wird ein Teil der Strahlen vor der Netzhaut und der andere Teil auf der Netzhaut fokussiert. Daher wird in einem Meridian des Auges ein normales Sehen und in dem anderen eine Myopie beobachtet. Diese Krankheit ist in einfache und komplexe unterteilt.
  2. Hyperopischer Astigmatismus. Augen mit dieser Art von Krankheit verbinden Emmetropie in einem Teil und Weitsichtigkeit in dem anderen. Es kann auch einfach und komplex sein.
  3. Gemischter Astigmatismus - kombiniert die Manifestationen von Myopie und Hyperopie in verschiedenen Meridianen des Auges.

Diese Krankheit ist auch in Linsen- und Hornhautastigmatismus unterteilt. Hornhaut wird durch die Krümmung der Hornhaut verursacht und hat einen größeren Einfluss auf das Sehvermögen. Lentikular - als Folge einer Änderung der Form der Linse und ist seltener.

Abhängig von der Art des Ausbruchs der Krankheit ist es üblich zu unterscheiden:

  • Angeborener Astigmatismus - manifestiert sich nach der Geburt oder im Vorschulalter.
  • Erworben - tritt als Folge eines Traumas, entzündlicher Erkrankungen oder nach erfolglosen chirurgischen Eingriffen auf.

Grad und Identifizierung von Astigmatismus

Der Grad wird durch Messen des Unterschieds zwischen dem starken und dem schwachen Augenmeridian bestimmt. Die folgende Klassifizierung gilt als allgemein anerkannt:

  1. Schwacher Grad - bis zu 3 Dioptrien. Häufigster Grad, der mit allen bekannten Mitteln leicht zu behandeln ist.
  2. Durchschnittlicher Grad - 3-6 Dioptrien. Brillen können das Sehvermögen nicht korrigieren. Kontaktlinsen, Laserbehandlungen oder Operationen sind mögliche Behandlungen.
  3. Hoher Grad - über 6 Dioptrien. Korrektur eines solchen Verstoßes nur durch harte Kontaktlinsen und Operationen.

Ursachen von Augenastigmatismus

Dieser Brechungsfehler des Auges kann sowohl Kinder als auch Erwachsene betreffen. In den meisten Fällen ist es angeboren, dh es wird genetisch übertragen und manifestiert sich entweder unmittelbar nach der Geburt eines Kindes oder bereits in der Vorschule und im Erwachsenenalter. In anderen Fällen sind die möglichen Ursachen des Auftretens eine cicatriciale Schädigung der Hornhaut nach einem Trauma oder einer Augenoperation.

Krankheitssymptome

Astigmatismus stört die Fokussierung des Bildes, wodurch sich das Sehvermögen verschlechtert. Aber neben Beschwerden geht diese Augenkrankheit mit einer Reihe anderer unangenehmer Symptome einher. Astigmatismus der Augen kann verursachen:

  1. Schwindel und Kopfschmerzen.
  2. Verschwommene oder verzerrte Bilder.
  3. Augen Irritation.
  4. Starke Tränenfluss.
  5. Frühes Auftreten von Mimikfalten durch häufiges Schielen.
  6. Schnelle Augenermüdung.

Die Krankheit kann nur durch eine gründliche Computeruntersuchung des Bildverarbeitungssystems erkannt werden. Um den Grad und die Art der Krankheit richtig zu bestimmen, müssen Sie einen Arzt für eine vollständige ophthalmologische Untersuchung konsultieren.

Korrekturmethoden

Jede Behandlung von Astigmatismus zielt darauf ab, den Fokus des Bildes zu normalisieren. In der modernen Medizin wird die Korrektur dieser Krankheit auf drei Arten durchgeführt..

  1. Korrektur des Astigmatismus mit Brille. Der einfachste und häufigste Weg, um die Krankheit zu behandeln. Dies ist eine schmerzlose Methode, die keinen chirurgischen Eingriff erfordert, sondern nur die Optik funktioniert. Bei Astigmatismus werden zylindrische Gläser verschrieben. Rezepte für astigmatische Brillen enthalten Cyl und Axe. Zylinder - Zylinder - ist die optische Leistung der Brillenlinse, und Ax ist die Position der Zylinderachse, die in Grad angegeben ist. Diese Korrekturmethode ist nicht ideal, sie kann bis zu 2 dtr Astigmatismus korrigieren. Der größere Zylinder der Brille wird als schlechter empfunden und verursacht Schwindel und Kopfschmerzen. Darüber hinaus korrigieren Brillen nur das Sehvermögen und helfen nicht, das Problem zu beseitigen. Dennoch bleiben zylindrische Gläser die einfachste, beliebteste und kostengünstigste Methode zur Behandlung von Astigmatismus..
  2. Kontaktlinsen sind ebenso beliebte, aber praktischere Behandlungsmethoden. Bei Astigmatismus werden harte Linsen, weiche oder torische Kontaktlinsen verschrieben. Kontaktlinsen bieten eine bessere Sehkorrektur, da die Linse mit der Hornhaut ein optisches System bildet, ohne die Sicht einzuschränken. Torische Linsen sind im Gegensatz zu gewöhnlichen sphärischen Linsen sicher am Augapfel befestigt und achten auf die richtige Position, in der die Hauptmeridiane der Linse mit dem Auge zusammenfallen. Starre Linsen sind gut, weil sie eine lange Lebensdauer haben und ihre Form sicher auf der Hornhaut halten, wodurch die Sehkorrektur verbessert wird. Sie zeichnen sich jedoch durch eine ziemlich lange Suchtperiode aus. Weiche Linsen haben eine kürzere Anpassungszeit. Eine solche Optik umhüllt die Hornhaut und folgt genau ihrer Form, was eine bessere Korrektur und einen besseren Tragekomfort bietet. Kontaktlinsen sind auch eine Methode zur Korrektur visueller Fähigkeiten, die nur bei Verwendung dieser Art von Optik funktioniert..
  3. Die Laserkorrektur von Astigmatismus ist die modernste, effektivste und fortschrittlichste Behandlungsmethode. Es ist ein sicheres und schmerzloses Verfahren, das Sehprobleme für lange Zeit beseitigen kann..

Vision hat einen großen Einfluss auf die Qualität unseres Lebens, daher müssen Sie immer auf ihre Erhaltung achten. Vermeiden Sie schlechte Gewohnheiten, die Ihr Sehvermögen beeinträchtigen, und lassen Sie sich regelmäßig untersuchen, um sich vor Krankheiten und deren Folgen zu schützen. Voll sehen heißt voll leben. Die Wahl liegt immer bei Ihnen!

Sie können auch herausfinden, was Fisher Price Kindersilikonrahmen sind..

Astigmatismusoptik

Der Astigmatismus des optischen Systems wird häufig grafisch beschrieben - basierend auf der Berechnung der Positionen der astigmatischen Brennpunkte der Elementarstrahlen, der Darstellung der Neigungswinkel der Hauptstrahlen entlang der Ordinatenachse und der Abstände der astigmatischen Brennpunkte von der Gaußschen Ebene entlang der Abszissenachse.

Die erhaltenen Kurven ermöglichen es, die Form der astigmatischen Fokusflächen und auf dieser Grundlage einige der Merkmale des untersuchten Systems zu beurteilen..

So entspricht beispielsweise der Astigmatismus eines positiven Vorzeichens in der Regel dem Fall, dass das System auch die Krümmung der Bildoberfläche aufweist (dh letztere als die zwischen beiden Oberflächen der astigmatischen Herde befindliche Oberfläche). In diesem Fall ist die Streuform für den Umfangspunkt des flachen Objekts ein unscharfes Oval. Eine gleichzeitige Fokussierung auf alle Punkte eines flachen Objekts ist für ein solches System nicht möglich.

Durch einen signifikanten negativen Astigmatismus kann die Bildoberfläche mit der Gaußschen Ebene "ausgerichtet" werden. Aufgrund der Tatsache, dass die Randpunkte eines flachen Objekts mit nicht ausreichend fokussierten Strahlen angezeigt werden, ist ein scharfes Bild der Punkte eines solchen Objekts nur in der Mitte des Feldes möglich..

Korrektur des Astigmatismus

Da Astigmatismus nicht nur breiten, sondern auch dünnen (elementaren) Strahlen inhärent ist, beeinflusst das Diaphragma seinen Wert in keiner Weise. Daher wird Astigmatismus wie bei anderen Aberrationen korrigiert, indem die Krümmung der Oberflächen und die Dicke der optischen Komponenten sowie die Luftspalte zwischen ihnen angepasst werden..

Ein Beispiel für die einfachste Linse mit korrigiertem Astigmatismus wäre die Walloston-Monokellinse, bei der, geleitet von einer Aperturblende, schräge Strahlen in kleinen Winkeln zu den Normalen auf die Oberflächen der Meniskuslinse treffen. Gleichzeitig ist der positive Astigmatismus der hinteren (konvexen) Oberfläche des Meniskus so gering, dass er durch den negativen Astigmatismus der vorderen (konkaven) Oberfläche ausgeglichen werden kann.

In diesem Fall ist jedoch die Krümmung der Bildoberfläche selbst bei vollständiger Beseitigung des Astigmatismus groß. Somit garantiert ein korrigierter Astigmatismus noch keine Schärfe über das gesamte Bildfeld..

Daher werden bei der Berechnung der sogenannten Anastigmata komplexere Lösungen verwendet, die es ermöglichen, diese beiden Aberrationen innerhalb eines bestimmten Winkels zu korrigieren. Darüber hinaus hat in der Regel auch der korrigierte Astigmatismus einen kleinen negativen Wert, je kleiner der Blickwinkel der Linse ist..

Astigmatismus eines Systems ohne zentrale Symmetrie

Bei optischen Systemen ohne zentrale Symmetrie kann Astigmatismus auf die ungleiche Krümmung der Brechungsfläche im meridionalen und sagittalen Bereich zurückzuführen sein.

Ein Sonderfall eines astigmatischen Strahls, der von einem solchen System gebildet wird, ist ein Strahl, der von einer positiven Zylinderlinse gebildet wird, von der sich ein Bild auf einem geraden Liniensegment befindet und das andere im Unendlichen.

Anmerkungen

  1. ↑ Nach dem vierten Hauptsatz der geometrischen Optik ist das Verhältnis des Sinus des Einfallswinkels zum Sinus des Brechungswinkels ein konstanter Wert und entspricht dem inversen Verhältnis der Brechungsindizes von Medien.
  2. ↑ In optischen Systemen mit zentraler Symmetrie ist die Meridionalebene jede Ebene, zu der die optische Achse des Systems gehört. So sind beispielsweise fast alle Bilder von optischen Schemata fotografischer Linsen genau meridionale Schnitte. In der europäischen und amerikanischen optischen Literatur wird diese Ebene oft als tangential bezeichnet..
    Die Sagittalebene ist für jedes in der Meridionalebene liegende Strahlenbündel die Ebene, die den Hauptstrahl dieses Bündels enthält und senkrecht zur Meridionalebene verläuft.
    In zentral symmetrischen optischen Systemen ist diese Unterteilung sehr wichtig für die Bewertung der Eigenschaften von außeraxialen und / oder schrägen Strahlen, obwohl sie für Strahlen, die sich direkt auf der optischen Achse befinden, möglicherweise keinen Sinn ergibt..

Literatur

  • Läufer B. N. Geometrische Optik. - M.: Verlag der Moskauer Staatsuniversität, 1966.
  • Volosov D. S. Photographic Optics. - M.: Art, 1971.
  • Rusinov M. M. Technische Optik. - L.: Maschinenbau, 1979.
  • Slyusarev G. G. Berechnung optischer Systeme. - L.: Maschinenbau, 1975.

Wikimedia Foundation. 2010.

  • Kim, Yuliy Chersanovich
  • Scheitelpunktbrennweite

Sehen Sie, was "Astigmatismus (Aberration)" in anderen Wörterbüchern ist:

Astigmatismus - Aberration Wörterbuch der russischen Synonyme. Astigmatismus n., Anzahl der Synonyme: 3 • Aberration (10) •... Glossar der Synonyme

Astigmatismus (in der physikalischen Optik) - Astigmatismus Aberration, gekennzeichnet durch die Tatsache, dass die Strahlen, die in der Meridionalebene nahe am Hauptstrahl liegen, an einem Punkt gesammelt werden und die Strahlen in der Sagittalebene - an einem anderen. [Sammlung empfohlener Bedingungen. Ausgabe 79. …… Leitfaden für technische Übersetzer

Astigmatismus - (griechisch Negation, Stigmate Point) Verzerrung des Bildes durch das optische System aufgrund der Tatsache, dass die Brechung (oder Reflexion) der Strahlen in verschiedenen Abschnitten des durchgelassenen Lichtstrahls nicht gleich ist. Weitere Details finden Sie in den Artikeln:...... Wikipedia

Aberration - Täuschung, Chromatismus, Verführung, Abweichung, Blindheit, Irrtum, Selbsttäuschung, Täuschung, Selbsttäuschung, Astigmatismus Wörterbuch der russischen Synonyme. Aberration siehe Täuschung Wörterbuch der Synonyme der russischen Sprache. Praktische Anleitung. M.: Russisch... Wörterbuch der Synonyme

ABERRATION - (lat. Aberratio, von ab von und irrt, um zu wandern, um auszuweichen). 1) Abweichung der Strahlen vom Fokus des Sammelglases. 2) Ein astronomisches Phänomen, bei dem uns die Himmelskörper nicht in dem Teil des Himmels erscheinen, in dem sie sich wirklich befinden, sondern in mehreren...... Wörterbüchern der Fremdwörter der russischen Sprache

ABERRATION - (lat. Aberratio-Umgehung) 1) Abweichung von der Norm2)] Aberration optischer Systeme, Bildverzerrungen durch Unvollkommenheit des optischen Systems: Das Bild ist nicht ganz klar, stimmt nicht mit dem Objekt überein oder ist farbig. Unterscheiden Sie...... Big Encyclopedic Dictionary

ABERRATION - (von der lateinischen Aberrare, um verloren zu gehen, abzuweichen), in der Biologie jede leichte Abweichung von der normalen Struktur im Körper; Das Konzept von A. ist schwer vom Konzept der "Variation" zu unterscheiden, und oft wurde das Wort A. als Synonym für kleine...... große medizinische Enzyklopädie verwendet

Aberration - und; G. [von lat. Aberratio Abweichung]. 1. Optisch Bildverzerrung durch optische Geräte. Sphärisch A. Chromatisch a. 2. Astron. Die scheinbare Verschiebung des Ortes auf der Himmelskugel der beobachteten Leuchte relativ zu ihrem wahren... Enzyklopädischen Wörterbuch

Aberration des optischen Systems - Siehe andere Definitionen für Aberration. Die Aberration des optischen Systems ist ein Fehler oder Bildfehler in einem optischen System, der durch die Abweichung eines Strahls von der Richtung verursacht wird, in die er in einer idealen optischen...... Wikipedia gehen soll

Aberration des optischen Systems - Aberrationsfehler des optischen Systems oder Bildfehler in einem optischen System, die durch die Ablenkung eines Strahls aus der Richtung verursacht werden, in die er sich in einem idealen optischen System bewegen soll. Aberrationen charakterisieren verschiedene Arten...... Wikipedia

Behandlung von Astigmatismus

  • Glaukom
  • Katarakt
  • Netzhauterkrankungen
  • Katarakt und Glaukom
  • Kurzsichtigkeit
  • Weitsichtigkeit
  • Astigmatismus
    • Nicht-chirurgische Korrektur von Astigmatismus
    • Chirurgische Behandlung von Astigmatismus
    • Behandlung von Astigmatismus
  • Keratokonus
  • Strabismus
  • Syndrom des trockenen Auges
  • Entzündliche Augenkrankheiten
  • Lasersichtkorrektur
  • Forschung und Diagnostik von Augenumgebungen
  • Optik Salon
  • Kinderkrankheiten
  • Sehdiagnostik für Kinder
  • Konsultation eines Augenarztes für Kinder
  • Sichtschutzschrank für Kinder
  • Vorbereitung für den Betrieb
  • Auswahl von Kinderbrillen und Kontaktlinsen
  • Chaliazion
  • Augenarzttermin
Sehkraftuntersuchung und Auswahl komplexer Brillen (mit Büro-, Gleitsichtgläsern, Prismenlinsen)1100
(Erwachsene)
Lasersichtkorrektur nach der LASIK-Methode der IV-Komplexitätskategorie35250
(Erwachsene)
Chirurgie bei Brechungsfehlern mit Implantation einer importierten phaken künstlichen Linse42000
(Erwachsene)

Link zum Preis

Behandlungsmethoden für Astigmatismus

Heutzutage gibt es drei Möglichkeiten, Astigmatismus zu korrigieren: Brille, Kontaktlinsen und Laser-Augenchirurgie. Von diesen drei Methoden wird die Behandlung von Astigmatismus nur durch Operationen bereitgestellt. Brillen und Kontaktlinsen korrigieren nur Astigmatismus, d.h. sorgen für klare Sicht, aber beseitigen Sie nicht die Ursache von Astigmatismus.

Korrektur des Astigmatismus mit Brille und Kontaktlinsen

Brille. Die häufigste Methode zur Korrektur von Astigmatismus, insbesondere in der Kindheit. Bei Astigmatismus werden Brillen mit speziellen Zylinderlinsen verwendet, die je nach Art des Astigmatismus positiv oder negativ sind.

Torische Kontaktlinsen. Weiche Kontaktlinsen werden verwendet, um leichten Astigmatismus (bis zu 3 Dioptrien) zu korrigieren. Starre Kontaktlinsen können auch hochgradigen Astigmatismus korrigieren. Bei Astigmatismus werden spezielle torische Kontaktlinsen verwendet, die von einem Augenarzt ausgewählt werden müssen. Torische Linsen haben alle Vorteile, Einschränkungen und Unannehmlichkeiten anderer Arten von Kontaktlinsen..

Es ist sehr wichtig, dass der Patient nach der Verschreibung von Brillen oder Kontaktlinsen ständig von einem Augenarzt auf seinen rechtzeitigen Ersatz durch stärkere oder schwächere überwacht wird..

In der Glaz Microsurgery Clinic (Jekaterinburg) führen qualifizierte Augenärzte eine visuelle Untersuchung durch, um die Art des Astigmatismus zu diagnostizieren und ein Mittel zur Korrektur auszuwählen, ein Rezept für eine Brille und Kontaktlinsen für Astigmatismus zu schreiben.

In der Klinik gibt es einen Optiksalon, in dem aufgrund der Ergebnisse von Sehtests Brillen mit torischen Linsen und Kontaktlinsen zur Korrektur von Astigmatismus sofort bestellt werden können. Im Optiksalon können Sie Brillen und Kontaktlinsen für Astigmatismus jeder Komplexität bestellen. Es gibt ein Rabattsystem für Patienten der Klinik, Kinder und Rentner.

Behandlung von Astigmatismus mit Operationen

Brillen und Kontaktlinsen heilen keinen Astigmatismus, sondern bieten nur Sehkomfort und korrigieren das Sehvermögen (indem sie den Fokus der Strahlen auf die Netzhaut sammeln). Eine Behandlung, die Astigmatismus vollständig lindert, wird durch eine Operation durchgeführt.

Lasersichtkorrektur

Die refraktive Lasertechnologie ist derzeit die Hauptmethode zur Korrektur von Astigmatismus. Die bekannteste und beliebteste davon ist die Excimer-Laserkorrektur des Astigmatismus. Die therapeutische Wirkung wird durch Ausrichten mit einem Excimerlaser von der Oberfläche der Hornhaut erreicht.

Astigmatismus

Astigmatismus

Zur Struktur des menschlichen Auges, zu Grundkonzepten und klinischen Störungen seines optischen Systems empfehlen wir ein detaillierteres Material „Auge. Vision. Brechung. Ametropie ".

Brechungsfehler, d.h. Die Lichtbrechung durch intraokulare optische Medien, gefolgt von der Projektion des beobachteten Bildes auf die Netzhaut, wird zusammenfassend als Ametropie bezeichnet. Einige Arten von Ametropie, wie Anisometropie oder Aniseikonie, sind hauptsächlich engen Spezialisten bekannt. Andere sind so weit verbreitet, dass man von der Kindheit bis zum reifen Alter um uns herum (und schließlich bis zu unserer persönlichen Adresse) die Worte "Myopie" und / oder "Hyperopie" hören kann..

Wenn wir alle in der Weltspezialliteratur veröffentlichten epidemiologischen Schätzungen für einzelne Arten von Ametropie mitteln und diese Schätzungen dann addieren, ist es wahrscheinlich, dass der Gesamtanteil 100% der Weltbevölkerung bei weitem übersteigt (in der Mathematik ist dies natürlich unmöglich, aber im wirklichen Leben Wir verstehen, dass alles passiert, besonders bei Wahlen. Der Grund dafür ist, dass viele Menschen an kombinierten Formen der Ametropie leiden und die Inzidenz weitgehend von der Region des Wohnsitzes, dem Alter, dem Beruf, der Genetik, der ethnischen Zugehörigkeit und vielen anderen Faktoren abhängt, die häufig miteinander zusammenhängen. Dementsprechend beeinflussen all diese Faktoren die Ergebnisse medizinischer und statistischer Studien, die Studien selbst sind sehr schwierig und auf globaler Ebene kaum durchführbar - zumindest heute ist ein weltweites Screening mit ausreichender Repräsentativität und Zuverlässigkeit der Ergebnisse kaum vorstellbar..

Astigmatismus ist eine Art Ametropie. Darüber hinaus ist es die häufigste Variante, von der angenommen wird, dass sie viel häufiger auftritt als Myopie und Weitsicht zusammen. Das Wesen dieser Verletzung der intraokularen Refraktion kann jedoch nicht so einfach formuliert werden wie bei Hyperopie („Ich sehe schlecht in der Nähe“) oder Myopie („Ich sehe schlecht in der Ferne“). Astigmatismus ist "Ich sehe überhaupt schlecht".

In der altgriechischen Sprache war das Wort "Stigma" mehrdeutig und wurde je nach Kontext verwendet: Dies könnte als Stigma, Punkt, Fleck usw. bezeichnet werden. Diese Wurzel ist auch in der modernen Wissenschaft vielfältig. In der Sozialpsychiatrie bezieht sich der Begriff „Stigmatisierung“ beispielsweise auf die kollektiv unbewusste nachteilige Ablehnung einer Person, nur weil sie ein „Etikett“ einer psychiatrischen Diagnose trägt; In der industriellen Optik wird Astigmatismus als eine der verzerrenden Wirkungen der Linse usw. verstanden..

Astigmatismus in ophthalmologischer Bedeutung ist die grundsätzliche Unfähigkeit des optischen Systems des Auges, das beobachtete Bild klar auf die Netzhaut zu fokussieren, und Objekte werden als verschwommen angesehen, unabhängig davon, wie weit sie von den Augen entfernt sind. In diesem Fall kann "Astigmatismus" als "Mangel an (Brenn-) Punkt" übersetzt werden..

Die Klarheit der visuellen Wahrnehmung ist in erster Linie die Klarheit der Grenzen. Wenn wir uns zum Beispiel ein schwarzes Quadrat auf einem schneeweißen Blatt vorstellen, dann sieht die Grenze zwischen dem Hintergrund und jeder Seite des Quadrats bei gesunder Sicht wie eine dünne gerade Linie aus. Je dünner diese Linie ist, desto schärfer ist das Bild, wie Fotografen sagen. Bei Ametropie hört der Rand in unserem Beispiel auf, eine Linie zu sein, und wird als Gradient wahrgenommen, ein sanfter Übergang zwischen Schwarz und Weiß. Bei Astigmatismus ist die Situation jedoch noch komplizierter: Einige Bereiche sind mehr oder weniger deutlich zu sehen, während andere vage sind. Beispielsweise sind die horizontalen Seiten des Schneidquadrats unscharf. oder zum Beispiel sind die oberen linken und unteren rechten Ecken unscharf.

Astigmatismus wird allgemein als "Fehlanpassung der Brechkraft in verschiedenen quer-senkrechten Ebenen" beschrieben. Aber was bedeutet das und warum passiert das? Rückruf: In den Diagrammen des Augapfels sind die Hornhaut und die Linse im Schnitt als ideal dargestellt, unter dem Kompass Bögen mit einem streng konstanten Radius. In der Realität kann der Radius jedoch irgendwo abweichen, d.h. in einem Bereich ist die Oberfläche etwas dicker als im Rest. Einfach ausgedrückt, Astigmatismus ist ein Blick auf die Welt durch eine Linse mit einer welligen Oberfläche: Er wird nicht nur gebrochen, sondern auch ungleichmäßig in verschiedenen Achsen und Meridianen auf unterschiedliche Weise gebrochen, und anstelle einer Fokusebene werden mehrere auf die Netzhaut projiziert - daher die Unschärfe des Finales visuelles Bild.

Die meisten in verschiedenen Ländern durchgeführten Studien weisen auf eine Prävalenz von Astigmatismus im Bereich von 30% bis 60% der erwachsenen Bevölkerung hin (wir sprechen nur von klinisch signifikantem Astigmatismus, da in fast allen Fällen bestimmte Schwankungen in der Form intraokularer optischer Strukturen auftreten, die die Sehschärfe nicht beeinflussen Menschen). Es besteht eine direkte Abhängigkeit der Häufigkeit des Auftretens vom Durchschnittsalter der untersuchten Stichprobe (je älter, desto astigmatischer), aber dieser Trend ist nicht absolut: Astigmatismus, einschließlich schwerer und komplizierter, kann in jedem Alter festgestellt werden.

Ursachen

Von allen angeblichen Ursachen einer astigmatischen Deformität besteht zweifellos nur ein gewisser (aber wiederum weit vom absoluten) Einfluss des Erbfaktors. Andere ätiopathogenetische Faktoren bleiben Gegenstand intensiver Studien, Diskussionen und Diskussionen. Insbesondere die meisten in verschiedenen Sprachen lokalisierten Wikipedia-Seiten nennen die Ursachen des Astigmatismus "unklar" oder "unbekannt"..

Erworbener Astigmatismus ist am häufigsten mit Trauma (einschließlich Augenchirurgie, bei der Astigmatismus eine postoperative Komplikation sein kann), zikatrischen Veränderungen der Hornhaut aufgrund von Verbrennungen, infektiös-entzündlichen und degenerativ-dystrophischen Prozessen sowie mit Keratokonus und anderen Erkrankungen dieser Art verbunden.

Symptome

Es gibt verschiedene Klassifikationen des Astigmatismus, die auf unterschiedlichen Kriterien beruhen. Sie unterscheiden also Linse, Hornhaut (Hornhaut) und kombinierte Formen, direkten und umgekehrten Astigmatismus, angeboren und erworben; Je nach Schweregrad werden ein schwacher Grad (bis zu 3 Dioptrien), ein mittlerer Grad (von 3 bis 6) und ein starker Grad (über 6 Dioptrien) unterschieden. In vielen Fällen ist Astigmatismus mit Myopie oder Hyperopie verbunden..
Wie oben gezeigt, gibt es möglicherweise keine wahrnehmbare und subjektiv unangenehme Sehbehinderung mit leichtem Astigmatismus. Diese Situation bleibt jedoch ziemlich gefährlich, insbesondere in der frühen Kindheit und im schulpflichtigen Alter: Kopfschmerzen, Asthenopie ("Schwäche des Auges", dh Müdigkeit, schmerzhafte Reaktion auf visuelle Belastungen usw.), Schweregrad oder " sandiger "Schmerz in den Augen. In einigen Fällen wird Diplopie (Doppelsehen) festgestellt, in anderen Fällen ist die Fähigkeit zur genauen Beurteilung der Entfernung zu Objekten beeinträchtigt, es besteht eine Tendenz zur Nyktalopie („Nachtblindheit“), dieser oder jener Grad an Photophobie, die Gewohnheit, den Kopf in einem bestimmten Winkel zu schielen oder zu neigen, um besser sehen zu können.

Schwerer Astigmatismus, insbesondere seine kombinierten Formen, ohne Korrektur hat die gleichen schwerwiegenden Folgen wie andere Arten von Ametropie: aufgrund ständiger Überspannung, Amblyopie, Strabismus, verminderter Transparenz der optischen Medien, Störungen im Drainagesystem des glaukomatösen Typs, Degeneration und Netzhautablösung aufgrund von Mangel an Blutversorgung - letztendlich kann jede der aufgeführten Komplikationen zu völliger Blindheit führen.

Diagnose

Astigmatismus erfordert eine sorgfältige ophthalmoskopische und ophthalmometrische Untersuchung. Visometrie (genaue Beurteilung der Sehschärfe unter Verwendung von Wechsellinsen, Sivtsev-Golovin-Tischen usw.), Refraktometrie, Skiaskopie; Bei Bedarf werden in diesem speziellen Fall computergestützte Keratotopographie (Kartierung der Hornhautoberfläche), Ultraschall und andere Untersuchungen vorgeschrieben, erforderlich und angemessen.

Behandlung

Die optische Korrektur des Astigmatismus (im allgemeinen Sprachgebrauch "Brille mit Zylindern") sowie seine ophthalmologische Behandlung sollten getrennten Artikeln gewidmet werden, da dieser Bereich aufgrund der Komplexität der Pathologie selbst derzeit vom Forschungssektor der Weltmedizin und von Branchenführern aktiv weiterentwickelt wird zur Herstellung von Medizinprodukten.

Die Hauptbereiche der Astigmatismuskorrektur (die fast immer äußerst wichtig ist und so früh wie möglich erfolgen sollte) bleiben Brillen und Kontaktlinsen mit einer zylindrischen Komponente der Oberflächenkrümmung. Solche Optiken müssen streng nach individuellen Angaben hergestellt werden, die im Rahmen einer gründlichen Diagnose erhalten wurden, und weisen häufig eine sehr komplexe Topologie auf, die jedoch Brechungsfehler nicht immer vollständig kompensiert. Um ungerechtfertigte Erwartungen und Ansprüche an Ärzte zu vermeiden, sollte verstanden werden: Im Falle einer ausgeprägten kombinierten refraktiven Anomalie, einschließlich einer astigmatischen Komponente, ist es manchmal physikalisch unmöglich, auf diese Weise in irgendeiner Entfernung eine klare und klare Sicht zu gewährleisten. Darüber hinaus kann die passive Korrektur weder die Ursachen des Astigmatismus beseitigen noch dessen Fortschreiten verlangsamen..

Die ätiopathogenetische Behandlung ist die Korrektur der Krümmungsradien und der allgemeinen Form der Oberfläche der Hornhaut und / oder Linse - soweit möglich wird sie gezeigt und prognostisch begründet. Zu diesem Zweck wird entweder eine "traditionelle" mikrochirurgische Operation durchgeführt (z. B. Astigmatomie, Skleroplastik usw.) oder eine Intraokularlinse implantiert oder eine Lasersichtkorrektur durchgeführt, die weltweit weit verbreitet und anerkannt ist..
Die Auswahl der Brille und die Auswahl des optimalen Modells der Kontaktlinsen (die sich in Qualität, Zweck, anfänglicher theoretischer Grundlage für ihre Entwicklung, Herstellungsmaterial, Strategie und Gebrauchstaktik, Regeln für Pflege und Hygiene, Kosten, Haltbarkeit und vielen anderen Parametern erheblich unterscheiden) und die Planung eines Radikalen Interventionen - wenn eine solche Entscheidung gemeinsam mit dem Patienten getroffen wird - ist dies, wie wir wiederholen und betonen, ein ausschließlich individueller therapeutischer und diagnostischer Prozess. Grundsätzlich kann keine einzige Methode, keine einzige Korrekturmethode "on stream" stehen und ausnahmslos jedem empfohlen werden.

Daher besteht die erste und Hauptaufgabe des Patienten bei Problemen mit der Sehschärfe (oder indirekten Anzeichen einer latenten Pathologie in diesem Bereich) darin, sich so schnell wie möglich an einen Augenarzt zu wenden, ohne Zeit zu verschwenden und das Risiko einzugehen, wenn er zufällig gekaufte Brillen mit Hilfe der Selbstmedikation mit Hilfe von Medikamenten verliert Bei einigen Broschüren oder "Tipps aus dem Internet" ist beim Einfließen oder Einreiben in die Augen nicht bekannt, welche Substanzen verwendet werden. Astigmatismus wird behandelt, aber von Ärzten behandelt.

Sehtest für Astigmatismus

Astigmatismus ist ein Merkmal der Struktur des Auges, bei dem die Brechkraft verschiedener Augenumgebungen nicht zulässt, dass sich die Strahlen auf einen Punkt konzentrieren. Deshalb ist das Bild immer mit Astigmatismus verschwommen. Meistens liegt der Grund in der unregelmäßigen Form der Hornhaut, seltener in der abnormalen Form der Linse: Die Hornhaut oder Linse hat keine sphärische, sondern eine elliptische Oberfläche.

Augenärzte sagen, dass das menschliche Auge insgesamt nicht perfekt ist. Und die astigmatische Form kann bis zu dem einen oder anderen Grad bei jeder Person vorhanden sein, die ganz klar sieht. Wir müssen über Korrekturen sprechen, wenn Astigmatismus so groß ist, dass er das Sehen von Objekten gut stört und die Verwendung von Korrekturmitteln erfordert - spezielle Brillen und Kontaktlinsen.

Wie alles beginnt?

Am häufigsten ist Astigmatismus eine angeborene Sehbehinderung. Augenärzte können Astigmatismus in der frühen Kindheit diagnostizieren. Je früher die Korrektur durchgeführt wird, Brillen oder Kontaktlinsen verschrieben werden, desto wahrscheinlicher ist die vollständige Entwicklung der Sehschärfe. Im Vorschulalter versteht ein Kind nicht, dass es irgendwelche Sehprobleme gibt, weil sein Gehirn Informationen immer in leicht veränderter Form erhalten hat und nicht "weiß", dass seine anderen Altersgenossen ein viel klareres Bild haben. Wenn Eltern einige Merkmale des Kindes nicht beachten, z. B. das Neigen des Kopfes oder das Schielen eines Auges, wird Astigmatismus möglicherweise nicht rechtzeitig erkannt.

Mit Beginn der Schulzeit klagt das Kind über schnelle visuelle Müdigkeit und Kopfschmerzen während des Unterrichts. Der Lehrer kann die Eltern auf die langsame Geschwindigkeit der Informationsaufnahme, Unaufmerksamkeit und schlechte Handschrift aufmerksam machen.

In einem höheren Alter können andere Symptome dieser Krankheit auftreten:

  • Zusätzlich zu einem verschwommenen Bild können einige Farben verzerrt sein.
  • oft unter visueller Belastung gibt es unangenehme Gefühle von Brennen, "Sand" in den Augen;
  • Bei längerer visueller Belastung und ohne Astigmatismuskorrektur beginnt sich das Bild zu verdoppeln.
  • Eines der Anzeichen für Astigmatismus sind Spannungskopfschmerzen.

In all diesen Fällen ist es notwendig, die Vision so schnell wie möglich mit einem Spezialisten zu überprüfen..

Astigmatismus - Korrekturmethoden

Lebe, du trauerst nicht, schaust auf die Welt, die leicht blinzelt, und plötzlich wird dir gesagt, dass du Astigmatismus hast. Astigmatismus ist die Optik des Auges mit falschem Fokus, wenn aufgrund von Verzerrungen in der Hornhaut oder der Augenlinse keine Klarheit auf der Netzhaut vorliegt. Eine solche Diagnose kann nicht alleine gestellt werden - sie wird von einem Augenarzt entdeckt. Und es stellt sich die Frage, was damit zu tun ist. Setzen Sie eine Brille oder Kontaktlinsen auf, trainieren Sie von morgens bis abends, wie es das Internet empfiehlt, oder geben Sie sich den Händen von Chirurgen hin, um den Anblick zu "optimieren"?

Und eine andere Möglichkeit ist, nichts zu tun, weiterzuleben wie zuvor, nichts tut weh.

Eine wichtige Regel ist zu verstehen, mit welchem ​​Teil des Auges dieses optische Problem verbunden ist. Die Methode zur Korrektur oder Behandlung von Astigmatismus hängt davon ab..

Die zweite wichtige Regel ist zu verstehen, wie sie sich im Laufe der Zeit ändert, da Astigmatismus eines der Symptome von Augenkrankheiten sein kann, die behandelt werden müssen..

Die dritte wichtige Regel ist, in welchem ​​Alter es entdeckt wurde und wie groß es ist. Bei Kindern ist eine ständige Korrektur mit Brille ab einem sehr frühen Alter und häufig ein zusätzliches Training an Geräten erforderlich. Wenn dies nicht getan wird, wird das Auge "faul", es tritt Amblyopie auf - eine Abnahme des Sehvermögens, die in einem höheren Alter durch keine Korrektur korrigiert werden kann.

Die chirurgische Behandlung ist das Los eines Erwachsenen über 18 Jahre. Wenn die Hornhaut gesund und einfach "krumm" ist - willkommen zur Lasersichtkorrektur. Wenn die Hornhaut dünn und krank ist, behandeln, stärken und korrigieren wir sie mit anderen Methoden.

Wie man eine Brille für Astigmatismus wählt

Wenn Astigmatismus Sehstörungen verursacht, die Augen schnell müde werden, die Konturen von Objekten verschwimmen oder sich verdoppeln, die Augen trocken und schmerzhaft sind und die Sehkraft gering ist, verschlechtert sich das Sehvermögen in der Dämmerung - Sie benötigen eine astigmatische Brille.
Astigmatische Gläser werden auch als zylindrische Gläser bezeichnet. Dies ist die einfachste, relativ wirtschaftliche und effektive Korrekturmethode.

Diese Auswahl ist ein mehrstufiger Prozess zur Untersuchung des optischen Systems des Auges. Die Besonderheit astigmatischer Linsen besteht darin, dass sie das Sehen sowohl vertikal als auch horizontal mit unterschiedlichen optischen Leistungen der Linsen gleichzeitig korrigieren müssen. Daher haben astigmatische Linsen eine unregelmäßige Krümmung, die an eine ovale oder eine gestreckte Kugel erinnert..

Zu Beginn sollte eine Untersuchung der Optik des Auges an mehreren Geräten durchgeführt werden, darunter einem Autorefraktometer, einem Aberrometer, einem Keratometer, einem Hornhauttopographen und einem Spaltmikroskop
Ich schrieb darüber, wie dies hier geschieht (weil die Diagnose für Brille und Laser dieselbe ist): "Wir sind zu den Nebenwirkungen der Lasersichtkorrektur gekommen - und sogar vor der Diagnose."

Nachdem der Optiker eine Grundidee über Grad, Art und Art des Astigmatismus erhalten hat, überprüft er die Sehschärfe ohne Korrektur und mit maximaler Korrektur mit jedem Auge separat, dann mit zwei Augen. Es wird die Glasoption ausgewählt, die die beste Klarheit bietet. Dann muss der Anpassungsstadium an die ausgewählten Objektive eingehalten werden..

Wenn die Auswahl der Astigmatika zum ersten Mal durchgeführt wird, insbesondere bei Erwachsenen oder älteren Menschen, ist es sehr wichtig, die maximal tolerierbare Größe der astigmatischen Linsen zu berücksichtigen. Andernfalls treten beim Tragen Schwindel, Sehstörungen und die Unfähigkeit, sich im Raum zu bewegen, auf. In diesen Fällen wird den Patienten häufig eine vorübergehende Zwischenbrille mit unvollständiger Korrektur verschrieben, die nach dem Ende der Anpassungsphase allmählich verstärkt wird..

Bei einem hohen Grad an Myopie und Hyperopie in Kombination mit Astigmatismus ist es schwieriger, eine Brille zu wählen. Die Gewöhnungszeit kann sich verzögern. Der Augenarzt sollte Sie vorab darüber informieren..

Schema zur Angabe der Position der Achsen der Korrekturbrille bei Astigmatismus

Nun, solche Brillen sind nicht ohne Nachteile - wie bei allen Brillen üblich (Veränderung des Aussehens einer Person, Beschlagen der Linsen, Notwendigkeit eines regelmäßigen Austauschs, Einschränkung des Sichtfelds usw.) und spezifische Nachteile.

Astigmatische Brillen sind schwer zu montieren, die Kosten für Zylinderlinsen sind hoch, die Anpassung dauert einige Zeit und in einigen Fällen sind sie völlig intolerant.

Was ist besser für Astigmatismus - Brillen oder Linsen?

Aus ästhetischer Sicht haben Linsen keinen Einfluss auf das Erscheinungsbild und schränken die Sicht nicht ein. Daher haben sie viele aktive Benutzer. Darüber hinaus gibt es einige offensichtliche medizinische Vorteile:

  • Erstens kann ihre Stärke geändert werden, wenn die Myopie fortschreitet..
  • Zweitens ist bei einer Kontaktlinse die Sehschärfe häufig höher, da die Linsen direkt auf der Hornhaut platziert sind und ein Abstand zwischen den Brillengläsern und der Hornhaut besteht.
  • Drittens ist eine Korrektur mit Linsen mit einem großen Unterschied in der Optik der beiden Augen möglich, da die Größe des Bildes auf der Netzhaut gleich ist.
  • Und schließlich ist es bei mäßigem Astigmatismus von bis zu 1,5 Dioptrien einfach, mit gewöhnlichen sphärischen Linsen eine Korrektur zu erzielen, indem die Oberfläche mit einem Riss geebnet wird.

Was mit Linsen falsch ist, ist, dass sie sich jeden Tag auf der Oberfläche der Hornhaut befinden..
Ich habe im letzten Beitrag über alle Probleme geschrieben, mit denen Benutzer von Kontaktlinsen möglicherweise konfrontiert sind: Was ist gefährlicher: Tragen von Kontaktlinsen oder Laserkorrektur?

In diesem Fall hängt viel von Ihrer Pedanterie, Sauberkeit und Ihrem Wohlstand ab. Tägliche Kontaktlinsen sind besser als wiederverwendbare Linsen, aber teurer. Langfristig besteht jedoch jede Chance, eine infektiöse, traumatische oder dystrophische Augenerkrankung zu bekommen..

Bei der Auswahl der Art der Kontaktlinsen mit Astigmatismus empfehlen Augenärzte häufig weiche torische. Die Korrektur des starken Meridians mit solchen Linsen wird mit der Korrektur von Myopie oder Hyperopie kombiniert. Die spezielle Geometrie der Linsen hält das Produkt in einer stabilen Position und macht es unabhängig von Augenbewegungen. Daher wirkt es sich nur auf den gewünschten Meridian aus..

Astigmatische Linsenkonfiguration

Wenn Versuche einer konservativen Korrektur erfolglos sind, wird eine Operation mit einem Laser empfohlen.

Lasersichtkorrektur bei Astigmatismus

Laser-Augenchirurgie bei Astigmatismus ist aus medizinischen Gründen eine großartige Möglichkeit, Brillen oder Kontaktlinsen loszuwerden. Ich mache meine Patienten darauf aufmerksam, dass Astigmatismus es nicht ermöglicht, aus der Nähe oder aus der Ferne klar zu sehen, und dies ist ein weiterer Grund, sich für immer von diesem Problem zu trennen.

Wie die Korrektur durchgeführt werden soll, muss nach einer umfassenden diagnostischen Untersuchung in Abhängigkeit von der Anatomie und Physiologie des Auges entschieden werden.

Eine Korrektur ist mit allen vorhandenen Methoden möglich: ReLex SMILE, FLEX, FemtoLASIK, LASIK oder PRK. Die Merkmale dieser Korrekturarten wurden in einer Reihe früherer Beiträge ausführlich beschrieben:

Was Sie unbedingt beachten müssen - eine "erkrankte" Hornhaut ist eine Kontraindikation für jede Art von Laserchirurgie, einschließlich des modernsten und sanftesten ReLex SMILE. Und Astigmatismus ist eines der Symptome einer "erkrankten" Hornhaut in einem expliziten oder latenten Zustand (Keratokonus). Eine gezielte Diagnose ist daher in jedem Fall wichtig. Wenn die Hornhaut keine Lasersichtkorrektur zulässt, kann das Problem in diesem Fall mithilfe der Implantation einer phaken Linse behoben werden..

Intraokulare Kontaktlinsen zur Astigmatismuskorrektur

Wenn dem Astigmatismus Myopie oder Weitsichtigkeit hinzugefügt wird, gibt es als alternative Option eine andere chirurgische Methode - eine intraokulare Kontaktlinse auf eine eigene Linse zu setzen, die äußerlich nicht sichtbar ist und nicht entfernt werden muss. Diese Option eignet sich für Fälle, in denen die Dicke der Hornhaut entweder unzureichend ist oder nicht manipuliert werden kann. Somit kann ein einfaches Verfahren das Problem sowohl der hohen Myopie als auch des Astigmatismus lösen..

Diese Implantate werden aus biokompatiblen Materialien hergestellt, die mehrere zehn Jahre im Auge leben können, bis genügend Platz vorhanden ist oder Katarakte auftreten. Solche Linsen werden einzeln mit bestimmten Parametern, beispielsweise "Minus" und mit der erforderlichen astigmatischen Komponente "gezüchtet" und in einer bestimmten Position in das Auge implantiert.

Der optische Durchmesser der Linse beträgt je nach Größe der Myopie 5,5 mm bis 4,65 mm - je größer das Minus, desto kleiner die optische Zone, um die Linse nicht stark zu "verdicken".
Die Länge des tragenden (haptischen) Teils kann 115 mm, 120 mm, 125 mm, 130 mm betragen - dies wird individuell berechnet, basierend auf Messungen von Außenmarkierungen und Innenräumen. Eine Korrektur des Astigmatismus ist von 1 bis 6 Dioptrien möglich und gleichzeitig wird eine sehr hohe Sehqualität erreicht.

Die Details der Augmentation von phaken Linsen sind in dem vorherigen Beitrag beschrieben:

Übrigens erfordert die Implantation (wie auch die Berechnung) dieser Art von Linsen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Während meines ganzen Lebens musste ich die phaken Linsen eines anderen entfernen, die "rückwärts" oder "verkehrt herum" platziert waren..

Bei modernen Modellen von phaken Linsen befindet sich in der Mitte ein Loch für die freie Bewegung der Intraokularflüssigkeit:

Tangentiale Keratotomie - Korrektur in einer "vereinfachten" Version

In den 1980er Jahren. Der Akademiker Svyatoslav Fedorov und seine Co-Autoren entwickelten ein mathematisches Modell der Hornhautdeformation, nachdem sie dosierte Keratotomie-Schnitte am vorderen Teil der Hornhaut durchgeführt hatten. Nach diesem Modell erschien die Operation - anteriore radiale Keratotomie - und erlangte weltweite Bekanntheit. Korrektur des Sehvermögens mit Einschnitten an der Hornhaut.

Die Prinzipien der anterioren dosierten Keratotomie wurden verwendet, um verschiedene Formen des Astigmatismus zu korrigieren. Um den einfachen myopischen Astigmatismus zu korrigieren, wurde die sogenannte tangentiale Keratotomie entwickelt, die die Brechung in einem Abschnitt senkrecht zur Inzisionsrichtung schwächt, und die radial-tangentiale Keratotomie wurde verwendet, um den komplexen myopischen Astigmatismus zu korrigieren.

Es sah schematisch so aus - wie ein in Stücke geschnittener Kuchen:

Dies wurde manuell mit einem Scherben einer Klinge bis zu einer gemessenen Tiefe durchgeführt - daher waren die Ergebnisse ziemlich bezeichnend.

Mit dem Aufkommen der Femtosekunden-Technologien (ultrakurze Laserpulse) können wir heute, ohne das umgebende Gewebe durch eine Reihe von expandierenden Kavitationsblasen zu erhitzen und zu beschädigen, einen Gewebeschnitt (Femtodissektion) als universelles "Skalpell" vornehmen. Mit Hilfe eines Femtosekundenlasers erhöhen wir die klinische Genauigkeit, Sicherheit und Wirksamkeit dieser Methode bei der Korrektur von Hornhautastigmatismus im Vergleich zur "traditionellen" Keratotomie.

Heute können wir diese alternative Methode in klinischen Situationen anwenden, in denen es aufgrund der ausgeprägten Unregelmäßigkeit der Hornhaut fast unmöglich ist, die erforderliche Brillen- oder Kontaktkorrektur durchzuführen sowie eine Lentikelextraktion oder eine Excimer-Laser-Refraktionsoperation durchzuführen, da das Hornhautstroma nicht ausreichend dick ist, um den myopischen Astigmatismus zu korrigieren. Diese Methode ist die "budgetärste" Korrekturoption.

Astigmatische Linsen - Implantate mit zylindrischer Optik

Alles, worüber ich oben schrieb, betraf nur das Ändern der Form eines Teils des Auges oder das Hinzufügen von etwas dazu. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, die Optik des Auges zu korrigieren, indem etwas entfernt und durch ein Implantat mit zusätzlichen vorteilhaften Eigenschaften ersetzt wird..

Entfernen Sie also Ihre eigene Linse und ersetzen Sie sie durch eine künstliche astigmatische. Sie werden auch als zylindrisch oder torisch bezeichnet.

Wie wird das Objektiv entfernt und in welchen Fällen wird es benötigt? Ich habe hier geschrieben:

Übrigens, wenn der Patient Linsenastigmatismus hat, verschwindet dieser nach dem Entfernen seiner eigenen Linse..

Wenn die Hornhaut jedoch uneben ist, kann in diesem Fall eine künstliche Linse helfen, deren optischer Teil einen zylindrischen Zusatz wie eine Linse für Brillen gegen Astigmatismus aufweist - eine torische Intraokularlinse (IOL)..

Es sieht aus wie das:

Gibt es noch andere Möglichkeiten:

Die Quintessenz ist, dass torische IOLs zusätzlich zur bikonvexen sphärischen Optik eine torische Komponente auf der Rückseite aufweisen und die starke Achse mit zwei koaxialen Markierungen zum Positionieren der Linse am Ende des Vorgangs markiert ist.

Auf diese Weise erhalten wir eine einstufige Korrektur von Aphakie und Hornhautastigmatismus unter Verwendung torischer IOLs, deren Verwendung es ermöglicht, zusätzliche Brechungsoperationen an der Hornhaut mit Restastigmatismus zu vermeiden..

Die Hauptanforderungen für solche Linsen sind nicht nur die Neutralisierung des Hornhautastigmatismus unmittelbar nach der Operation, sondern auch die Notwendigkeit einer langen stabilen Position der IOL im Kapselsack. Die Rotationsinstabilität torischer IOL-Modelle führt in der postoperativen Phase zu einer signifikanten Verschlechterung des Sehvermögens. Die häufigste Ursache für die IOL-Rotationsinstabilität ist die Faltenbildung des Kapselsacks aufgrund der Entwicklung des fibrotischen Prozesses, wodurch sich die Linsen im Uhrzeigersinn um ihre Achse "drehen".

Bei fortschrittlichen Operationsmikroskopen wird ein Bild der gewünschten Achse zur Ausrichtung der Linse auf das Bild im Mikroskop projiziert. So:

Mikroskopbild mit Projektion von Markierungen im gewünschten Meridian

Vernetzungs- und Hornhautringe - Auswirkungen auf Astigmatismus

Operationen wie Vernetzung und intrakorneale Segmentimplantation wirken sich auch auf die Optik des Auges aus. Sie führen zu einer Stärkung des Hornhautgerüsts, zur Modellierung einer regelmäßigeren und regelmäßigeren Hornhaut und zur Verringerung ihrer Krümmung.

Es gibt Nomogramme und verschiedene Formeln, die dem Chirurgen helfen, die erforderliche Länge, Dicke und Geometrie von Segmenten zu berechnen, aber die Genauigkeit solcher Berechnungen ist nicht so hoch wie bei der Laserkorrektur oder der Linsenimplantation. Das Hauptziel in diesem Fall ist die Heilung, und die Verbesserung der Optik ist ein Bonus dafür..

Das Ergebnis werden mehrere Schlussfolgerungen sein:

  1. Je früher der aufgedeckte Astigmatismus korrigiert wird, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen, einschließlich einer starken Verschlechterung des Sehvermögens, der Entwicklung eines "faulen" Auges und der Bildung von Strabismus.
  2. Es gibt viele Methoden zur Korrektur von Astigmatismus und die Auswahl ist immer individuell..
  3. Für die richtige Auswahl müssen Sie einige Mühe und Zeit aufwenden.
  4. Eine frühzeitige Korrektur mit einer Brille ist der Schlüssel zur Gesundheit der Augen. Sie müssen regelmäßig einen Augenarzt aufsuchen, um Ihr Sehvermögen zu überwachen.